Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Newsletteranmeldung

Newsletter anmelden
Please wait

Im prächtigen Ambiente des Hotel Intercontinental Wien wurde am 24. Januar das 75. Jubiläum der diplomatischen Beziehungen zwischen Indien und Österreich in einer festlichen Veranstaltung zelebriert.

Am 19. Jänner feierte die Botschaft des Plurinationalen Staates Bolivien in Österreich den 15. Jahrestag der Gründung des Landes mit einem "Vino de Honor". Mitglieder der bolivianischen Gemeinschaft in Österreich kamen zusammen, um die reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt Boliviens zu feiern und zu reflektieren.

Nach dem chinesischen Mondkalender beginnt am 10. Februar 2024 das "Jahr des Drachen". Aus diesem Anlass veranstaltete das Konfuzius-Institut der Universität Wien am 12. Januar 2024 das chinesische Frühlingsfest. Die Veranstaltung wurde mit einem festlichen Empfang unter dem Motto "Das Jahr des Drachen" gefeiert, an dem auch die Botschafterin der Volksrepublik China, I.E. Mei Qi, teilnahm.

Im Rahmen der Vernissage Die andere Eroberung, einer herausragenden Ausstellung in der Galerie Sechsschimmel, die unter der Schirmherrschaft des Kunstmäzens Erich Vanek steht und mehr als 40 KünstlerInnen aus der ganzen Welt versammelt, hatten wir das Privileg, ein Gespräch mit der talentierten mexikanischen Organisatorin Sonia Siblik zu führen. Ihr internationaler Weitblick, ihr leidenschaftliches Engagement für künstlerische Vielfalt und ihr inklusiver Ansatz prägen nicht nur diese Ausstellung, sondern bereichern auch die Wiener Kunstszene maßgeblich.

Am 29. Dezember sicherte sich die aufstrebende Sopranistin Ruriko Nakano den ersten Platz beim 7. Internationalen Gesangswettbewerb KS Ljuba Welitsch in Wien, ein Wettbewerb, der jährlich von Mag. phil. Schaschka Schurkow von der Welitsch-Society veranstaltet wird und den 110. Geburtstag der legendären KS Ljuba Welitsch (1913-1996) ehrt. Wir hatten die Gelegenheit, mit Ruriko über ihren Erfolg, ihre Vorbereitungen, musikalische Inspirationen und ihre zukünftigen Pläne zu sprechen.

Der Barocksaal des Alten Rathauses im Ersten Wiener Bezirk war heute 29. Dezember, Schauplatz einer glanzvollen Preisverleihung und eines beeindruckenden Preisträgerkonzerts im Rahmen des 7. Internationalen Gesangswettbewerbs "KS Ljuba Welitsch". Die Veranstaltung, organisiert von Mag. phil. Saschka Zhurkov, würdigte den 110. Geburtstag der legendären KS Ljuba Welitsch (1913–1996) und präsentierte herausragende Talente im Bereich der Operetten-Arien.

Karla Cavallaro ist nicht nur für die Auswahl der Kunstwerke in den Ausstellungen des Dachverbandes Lateinamerikanischer Vereine in Österreich verantwortlich, sondern präsentiert auch ihre eigenen Kunstausstellungen. Die Künstlerin aus Venezuela sprach mit Cultura Latina über ihr Projekt "Karla Karibe". In ihrem Laden-Atelier im 9. Bezirk von Wien bietet sie einzigartige handgefertigte Objekte aus eigener Produktion sowie Werke anderer lateinamerikanischer Handwerker und Maler in Wien an.

Unter dem winterlichen Nebel Österreichs entfaltet der "Literarische Adventskalender 2023" der Zeitschrift CulturaLatina seinen Zauber und lädt die Leser dazu ein, sich in eine poetische Reise zu vertiefen, die die Grenzen von Sprache und Kultur überwindet. Diese besondere literarische Veranstaltung bietet nicht nur 24 exquisite Gedichte renommierter Autoren, sondern dient auch als emotionaler Wiedersehen mit den geschätzten Persönlichkeiten der spanischsprachigen Gemeinschaft in Österreich, die in österreichischem Boden ein Zuhause gefunden haben.

Der Musiker, Autor, Pädagoge und Pianist Mauro Kaseiri präsentierte in Wien das Notenbuch "Charly García: Transkriptionen", als Teil seiner Tournee durch Lateinamerika, Nordamerika und Europa. zum Abschluss seiner Tournee durch Lateinamerika, Nordamerika und Europa. Der Pianist gab Cultura Latina nach dem Meisterkurs ein Interview und traf sich anschließend mit in Wien lebenden lateinamerikanischen Musikern und Laura Suárez von Machi Kulturmanagement, die den Besuch des Musikers organisiert hatte.

Das Instituto Cervantes war das Szenario für die Präsentation des Buches „Die Repräsentation der Habsburger (1493-1806)“ des Autors, Dr. Friedrich Bernhard Polleroß, renommierter Kunsthistoriker, Forscher und Schriftsteller, der sein Werk vor einem sehr interessierten Publikum zu diesem faszinierenden Thema teilte. Die Veranstaltung fand am 29. November statt und wurde von Direktor des Instituto Cervantes, Mag. Iur. Ignacio Martínez-Castignani, moderiert. Nach Abschluss ergab sich eine Runde aus Fragen und Antworten, wodurch die Gesamterfahrung für alle Teilnehmer noch intensiver wurde.

Im Rahmen der 1. Ausgabe von #MexicoLinkTravel organisiert von Arminas Travel in Zusammenarbeit mit der mexikanischen Botschaft in Österreich, fand am 15. November 2023 im Mexikanischen Kulturinstitut Wien (ICM) ein inspirierender Workshop statt. Die Veranstaltung wurde ins Leben gerufen, um Synergien zwischen mexikanischen Luxushotelmarken, der deutschen Reisebranche und Fluggesellschaften zu schaffen.

Am 10. November erstrahlte der Rathausplatz in Wien im Zauber der Weihnachtszeit und markierte die Eröffnung des mit Spannung erwarteten Wiener Christkindlmarktes. Die dekorativen Lichter blinkten im Einklang mit den Stimmen fröhlicher und festlicher Menschen, und schufen eine bezaubernde Atmosphäre – der lang ersehnte Markt, der Wiens Weihnachten bekannt macht und die Menschen dazu einlud, sich in die Sicht auf diesen wundervollen Ort zu vertiefen.

Seite 4 von 31
Newsletter Anmeldung
Please wait
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account