Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Sonntag, 20 März 2022 12:32

Die Fastenzeit in Spanien

Von Stefan Galván
In der spanischen Volksvorstellung wird diese Figur durch eine Frau mit sieben Beinen dargestellt, eines für jede Woche der Fastenzeit. Foto: Stefan Galván

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und in Spanien gibt es einige sehr interessante Bräuche, wie beispielsweise die Vieja Cuaresma - die Alte der Fastenzeit.

Heute sagen viele Doña Cuaresma zu ihr, aber sie wird auch "La vieja Cuaresma" (Alte der Fastenzeit) genannt. Am Aschermittwoch selbst, nach der symbolischen Salbung, wurde in den Häusern auf Pappe die Silhouette einer alten Frau aus dem Dorf mit Schleier, dunklem Unterrock und Rock bis zu den Füßen gemalt. Und der Plural von "Füßen" war in der Tat richtig, denn die Papppuppe der ehrbaren und frommen Dame hatte sieben Beine, eines für jede der sieben Wochen, in denen gefastet wird- nämlich für die 7 Wochen vor Ostern. DOÑA Cuaresma ist heute eine Figur mit großer Tradition in der spanischen Kultur, die bereits im Buch der guten Liebe des Arcipreste von Hita im Kampf mit Don Carnal auftaucht.

Der Brauch
Es handelt sich um eine alte, eher hässliche Frau mit sieben Beinen. Die 7- Beine repräsentieren die 7 Wochen Fastenzeit bis Ostern.

Jede Woche wird der armen Alten ein Bein weggenommen. Diese „alte Frau der Fastenzeit“ oder Vieja Cuaresma ist also eine grafische Darstellung der Fastenzeit, die von Aschermittwoch bis Ostern dauert. Es handelt sich um die Bußzeit in der katholischen Liturgie. Es ist die Zeit des Fastens und der Enthaltsamkeit. Das alles ist eine asketische Vorbereitung auf Ostern.

Es ist also gar nicht verwunderlich, dass diese Zeit, die mit Besinnung, Reue, Gewissensprüfung und Traurigkeit verbunden ist, ikonografisch durch eine alte Hexe mit unangenehmer Ausstrahlung und einem Gesicht mit fast bösem Ausdruck dargestellt wird. Die Besonderheit dieser „bösen Person“ ist also, dass sie sieben Beine hat.

La Vieja Quaresma es la representación gráfica del tiempo cuaresmal, que va del miércoles de Ceniza hasta Semana Santa. (Dibujo: Stefan Galván)
Die alte Fastenzeit ist die grafische Darstellung der Fastenzeit, die von Aschermittwoch bis Ostern dauert. (Illustration: Stefan Galván)

Sie ist sehr bekannt und weit verbreitet und hat eine Kalenderfunktion. Mit ihren sieben Beinen bringt sie uns Ostern näher. Die Ritualisierung und Verwendung von Doña Cuaresma variiert lokal, weist jedoch einige gemeinsame Merkmale auf. Jede Woche reißt man der Alten ein Bein ab, und am Ende wird sie verbrannt. Auf diese Weise vernichtet das Feuer symbolisch die Zeit. An manchen Orten wurde die alte Frau in der Mitte der Fastenzeit (vierte Woche) in zwei Hälften gesägt.

Es gibt sehr schöne antike Darstellungen der Alten, Holzschnitte, später auch Lithografien oder Tiefdrucke.
Heutzutage hat die Fastenzeit aufgrund der Säkularisierung der Gesellschaft zwar an Intensität verloren, aber Doña Cuaresma, Vieja Cuaresma oder Vella Quaresma in Katalonien (Die Alte der Fastenzeit) ist immer noch aktuell und nimmt neue Formen der Darstellung und Feiern an.

Beispiele sind S'Àvia Corema in Mahón und Serra la Vella in Ullastrell. In beiden Städten gibt es eine Riesin, die Vella Quaresma, eine Entwicklung, die das Überleben der Figur garantiert.
Und sehr populär ist diese Figur wie anfangs erwähnt auch in Andalusien, in Cádiz.

Es gibt auch Schulen, die diesen Charakter zwischen dem Karneval und den Osterferien übernommen haben, um an verschiedenen Aspekten des Lehrplans zu arbeiten.

Letzte Änderung am Sonntag, 20 März 2022 12:41

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account