Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Montag, 14 Februar 2022 10:57

DRACULA – DAS MUSICAL feiert am 24. Februar Premiere in der Kulturgarage

Von Stefan Galván
Cesár Sampson, Dracula in der Kulturgarage. Foto: Stefan Galván

Der berühmteste Vampir der Literatur und Lieblingsvampir vieler Jahrzehnte feiert Premiere in Wien: DRACULA - DAS MUSICAL. Mit Eurovisionsstar Cesár Sampson in der Titelrolle und Sarah Zippusch als Mina.

Die Kreativagentur SIPARIO bringt diese Saison Musiktheater in Wien: Dracula – Das Kultmusical feiert am 24. Februar Premiere in der neu eröffneten Kulturgarage mit Eurovisionsstar Cesár Sampson in der Titelrolle (mit deutscher Übersetzung und Live-Orchester). Dracula ist für den Sänger auch zugleich sein Musicaldebüt.

La producción musical DRACULA promete ser una gran sensación. (Foto: Morschhausen/SIPARIO)
Die Musical DRACULA verspricht, eine Sensation zu werden. (Foto: Morschhausen/SIPARIO)

Über das Theaterstück

In einer Welt so unverständlich und unheimlich wie Dracula selbst, verschwimmen die Grenzen zwischen Alptraum und Realität im Londoner Nebel, bis sich Gut und Böse nicht mehr unterscheiden lassen.
Zu den Klängen Frank Wildhorns wird das Publikum in Draculas Bann gezogen und kommt dem Vampir, gefährlich nahe.

Zwischen Schatten und Licht, zwischen Leben und Tod, steht er: Dracula.

Seine Aura der Gefahr und der Versuchung ziehen Menschen seit Jahrhunderten an. Doch was unterscheidet den Menschen in Dracula noch vom Vampir? Welche Seite gewinnt, im inneren Kampf: Liebe oder Lust, Menschlichkeit oder Unsterblichkeit?

Man begibt sich mit dem jungen Anwalt Jonathan Harker und dem geheimnisvollen Grafen ins London des 19. Jahrhunderts.

Das Publikum erlebt wie der jahrhundertealte Mythos nach Bram Stokers unsterblichen Roman zu neuem Leben erwacht und eine unberechenbare Kraft den Konflikt zwischen Mensch und Natur schürt. Was geschieht, wenn die Normen der Gesellschaft ins Wanken geraten und wir uns unserem Begehren, unserer Lust, unserem inneren Feind stellen müssen?

Der Londoner Anwalt Jonathan Harker besiegelt mit dem Verkauf eines Anwesens an Graf Dracula sein eigenes Schicksal. Die grausame Gier des Grafen nach frischem Blut ist unersättlich, der Drang, zu trinken, um zu leben, ist groß. So gerät zunächst Lucy Westenra in seine Fänge. Doch Draculas nächstes Opfer soll seine Welt auf den Kopf stellen. Nicht die Lust ist es, die ihn in die Arme von Mina, Jonathans Verlobter, treibt, sondern das ihm bisher unbekannte Gefühl der Liebe und Verbundenheit. Jonathan Harker setzt nun alles daran, die Geister, die er rief, wieder in das Schattenreich zu verbannen. Gemeinsam mit Professor Abraham Van Helsing versucht er, den blutigen Raubzug des Grafen aufzuhalten. Währenddessen stellt sich auch Mina selbst mutig Dracula entgegen und droht ihm zu erliegen.

Fakten

• Dracula ist ein Musical des amerikanischen Komponisten Frank Wildhorn, nach dem gleichnamigen Roman von Bram Stoker.
• Christopher Hampton und Don Black schrieben das Libretto.
• Am 13. Oktober 2001 fand die Premiere im La Jolla Playhouse in San Diego, Kalifornien statt.
• Die deutschsprachige Erstaufführung fand am 23. April 2005 in der Schweiz statt.
• Die deutschen Texte schrieb Roman Hinze.
• Die österreichische Erstaufführung fand am 9. August 2007 in Graz (Schloßbergbühne Kasematten) statt.
• Dracula gilt als der schönste Horrorroman, der je geschrieben wurde.

Weitere Infos und Tickets: 
www.sipario.at/produktionen/dracula

El 24 de febrero se estrenará el musical DRÁCULA en el Kulturgarage. (Foto: Stefan Galván)
Dracula – Das Musical von Frank Wildhorn, Don Black und Christopher Hampton. (Foto: Stefan Galván)
De izq. a der.: Director artístico de SIPARIO Benedikt Karasek con la estrella del Musical Cesár Sampson y el director general de SIPARIO Jérôme Berg (Foto: Morschhausen/SIPARIO)
V.l.: SIPARIO Künstlerischer Leiter Benedikt Karasek mit Neo Musicalstar Cesár Sampson und SIPARIO Geschäftsführer Jérôme Berg. (Foto: Morschhausen/SIPARIO)
Letzte Änderung am Montag, 14 Februar 2022 16:28

Medien

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account