Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Kino: Cine Latino Festival im Filmcasino Wien

20. April 2017 - 27. April 2017, 00:00 - 06:00

Alle zwei Jahre präsentiert das CINE LATINO FESTIVAL ein vitales und vielseitiges Panorama des aktuellen Filmschaffens aus Lateinamerika. Vom 20. bis 27. April 2017. Mehr Informationen unter:  ...




Erleben Sie Peru!

20. April 2017 - 04. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




Georgia creimer: Incorporado

25. April 2017 - 09. Mai 2017, 12:00 - 12:00

Georg Folian convida para a abertura da exposição individual da artista plástica brasileira: "georgia creimer: incorporado".

Vernissage: 25 APR 2017 – 19:00
Atelierhaus der Akademie der bildend ...




Erleben Sie Peru!

27. April 2017 - 11. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




The Vienna Workshop Gallery: Maximilian Seeböck

28. April 2017 - 10. Mai 2017, 11:00 - 19:00

A empresária brasileira, Valéria Mac Knight, convida para a abertura do seu espaço cultural The Vienna Workshop Gallery, um espaço dedicado à arte e ao processo criativo. El 27 de abril – 1 ...




Tango Argentino Anfänger Intensiv Workshop

28. April 2017 - 29. April 2017, 13:00 - 19:00

ANFÄNGER INTENSIV WORKSHOP = BASIS I WS. Teil I ist für Anfänger ohne u. mit Vorkenntnisse geeignet. Inhalt: Basis des Tangos (Haltung, Umarmung, Gehen, Kreuz, Ochos), Musikalität, Improvisati ...




Kreative Workshops für Kinder - Talleres creativos para niños

28. April 2017 16:00

Erzähle mir ein Märchen! "Die vergessliche Fledermaus" (4 - 8 Jahre). Dieser Workshop hat zum Ziel, dass die Kleinsten das aktive Vorlesen des Märchen "Derjenige, der sehen und riechen kann" ge ...




Die Kunst wohnt in uns – Kunst wohnt am See. Malerei von Fritz Walter JETZINGER

28. April 2017 19:30

„Die Kunst wohnt in uns“ – das sagte der Künstler Fritz Walter Jetzinger einmal. In der Seestadt Aspern werden nun erstmals Teile seines Spätwerkes gezeigt. Ölbilder, die Jetzinger aussch ...




Jalisco Philharmonic / Parisotto

28. April 2017 20:00

Das führende Orchester Lateinamerikas kommt nach Wien! Lateinamerikanische Percussion trifft deutsche Romantik. In über hundert Jahren haben die Musiker der Jalisco Philharmonic aus Guadajara, M ...




CD Präsentation des Ensembles Spirituosi: “Souvenir Latino“

02. Mai 2017 19:30

Das Ensemble Spirituosi wird ihre neue CD "Souvenir Latino" - Europa y Latinoamérica, un viaje redondo am 2. Mai um 19:30 Uhr im Barocksaal des Magistratisches Bezirksamt im 3. Wiener Bezirk prä ...




Burundanga de Jordi Galceran / Teatro en español

02. Mai 2017 - 07. Mai 2017, 20:00 - 20:00

Soles del Sur presenta la comedia "Burundanga" de Jordi Galceran del 2 al 7 de mayo. Plazas limitadas. ¡No te la pierdas! Sinopsis en español de "Burundanga"

Berta, una estudiante de postgrado, ...




Vortrag/CARMEN CALVO: Ein Register menschlicher Erfahrungen/Registro de experiencias humanas

03. Mai 2017 19:00

Carmen Calvos Werk ist unvorhersehbar. Die vielschichtige Arbeit der 1950 in Valencia geborenen Künstlerin ist ein getreuer Spiegel unserer Welt. Sie braucht keine grossen Themen solange jeder ne ...




Erleben Sie Peru!

04. Mai 2017 - 18. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




“UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch

04. Mai 2017 18:30

A Nitsch Foundation tem a honra de convidar a comunidade brasileira para uma noite especial, no contexto da exposição “UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch,  no dia 4 de Maio, das ...




“Metamorphosis” del Artista Francisco Claure

04. Mai 2017 19:00

La Embajada del Estado Plurinacional de Bolivia en Viena  invita a los Residentes Bolivianos en la República de Austria, Republica Checa, Eslovenia, Eslovaquia, Bulgaria, Hungría, Croacia y ami ...




Freitag, 17 Februar 2017 00:37

Wien in einem globalisierten Umfeld

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
v.l.n.r.: Moderatorin Mag. Ina Sabitzer mit Unternehmerin Katia Wagner, Minister Sebastian Kurz und Obmann LG Wien des Außenhandels und CEO, KommR Karl H. Pisec bei der spannenden Podiumsdiskussion. Foto: AP/CulturaLatina

Text und Fotos: AP/Redaktion
Die Wirtschaftskammer Wien lud zur Veranstaltung „Dynamisch-Weltoffen-Richtungsweisend – Wiens Position in einem globalen Umfeld“. Am Programm stand ein Vortag von Bundesminister Sebastian Kurz sowie eine Podiumsdiskussion mit den Unternehmern Katia Wagner und KommR Karl H. Pisec.

Eingeleitet wurde der Vortrag vor rund 2000 Besuchern von Walter Ruck, dem Präsidenten der Wiener Wirtschaftskammer. Ruck verwies auf die historische Bedeutung Österreichs zwischen „West“ und „Ost“ und auf die Bedeutung der europäischen Einigung für den Wirtschaftsstandort Wien. Er verdeutlichte, dass Wien mit über 200 Headquarters internationaler Unternehmen ein sehr starker Wirtschaftsstandort sei und unterstrich die Lebensqualität in Wien anhand der „Quality of Living“ Studie, die Wien seit mehreren Jahren als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit ausweist.

DI Walter Ruck, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer während seines Vortrags und Eröffnung der Veranstaltung „Dynamisch-Weltoffen-Richtungsweisend“
DI Walter Ruck, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer während seines Vortrags und Eröffnung der Veranstaltung „Dynamisch-Weltoffen-Richtungsweisend“ (Foto: AP).

Sebastian Kurz über die Rolle der Wirtschaft in der Politik

Minister Kurz begann seinen Vortrag mit humorvollen Anekdoten aus seiner Anfangszeit in der Bundespolitik.

Wirtschaft sei auch ein wichtiges Thema in der Außenpolitik, so Kurz. In anderen Ländern sei es schon seit längerem üblich, dass bei Auslandsbesuchen Wirtschaftsdelegationen mit dabei wären – etwas, was bisher in Österreich weniger üblich gewesen sei. Kurz hob auch die zentrale Bedeutung der Unternehmen für den Wohlstand eines Landes hervor: „Zuviele glauben, dass Wohlstand ohne Unternehmer möglich ist“. Kurz äußerte Verständnis für die Kritik an den Wirtschaftsaktionen gegen Russland und betonte wie wichtig es sei auch in Konfliktsituationen im Gespräch zu bleiben. Gleichzeitig rief er aber auch in Erinnerung, dass gerade für die Sicherheit ein kleines Landes wie Österreich von zentraler Bedeutung ist, dass sich alle Länder an das Völkerrecht halten.

Ina Sabitzer im Gespräch mit Bundesminister Sebastian Kurz
Mag. Ina Sabitzer im Gespräch mit Bundesminister Sebastian Kurz (Foto: AP/CulturaLatina).

Podiumsdiskussion mit zwei Unternehmern

Anschließend kamen Katia Wagner und KommR Karl H. Pisec. zu Wort. Katia Wagner war der breiten Öffentlichkeit bekannt geworden durch ihre (ent-)haarigen Erlebnisse mit dem Arbeitsinspektorat. Wagner betreibt "The Beauty Bar" (Kosmetikstudio) die auch Intim-Waxing anbieten hatte vom Arbeitsinspektorat die Aufforderung bekommen Fenster in die Kabinen einzubauen, da die Sicht nach Außen gegeben sein müsse. Daraufhin hatte Katia Wagner auf die Situation aufmerksam gemacht, indem sie ein Foto von sich in der Auslage des Geschäfts bei der Intimenthaarung veröffentlichte – kombiniert mit der sarkastischen Frage, ob ein diskreter Raum ohne Zuschauer nicht eher im Interesse der Kunden wäre.

Auch wenn diese Geschichte auf den ersten Blick nicht viel mit internationaler Wirtschaft zu tun hat, zeigten einige Fragen aus dem Ausland die Problematik: Viele Regulierungen in Österreich seien anderswo komplett unverständlich und können dem Wirtschaftsstandort Österreich schaden.

Alle Podiumsgäste sprachen sich für weniger Bürokratie aus, um den Wirtschaftsstandort Österreich attraktiv zu erhalten, da Österreich – wie auch ganz Europa – mit anderen rasch aufholenden Wirtschaftsräumen im Wettbewerb stehe.

Sebastian Kurz im persönlichen Gespräch mit dem in Schwierigkeiten geratenen Unternehmer nach der Veranstaltung (Foto: AP)
Sebastian Kurz im persönlichen Gespräch mit dem in Schwierigkeiten geratenen Unternehmer nach der Veranstaltung (Foto: AP)

Die Aufforderung an alle Unternehmer, sich Gehör zu verschaffen wurde auch gegen Ende der Veranstaltung prompt erfüllt. Ein ehemaliger Gastwirt, der aufgrund gesundheitlicher Probleme und Schwierigkeiten bei der Verpachtung seines Lokals in Existeznöte geriet ergriff lautstark das Wort. Kurz reagierte souverän und gab ihm die Gelegenheit auf der Bühne seine Probleme zu schildern und führte nach der Veranstaltung ein persönliches Gespräch mit ihm.

 Weitere Bilder: www.facebook.com/taramona.werbeagentur/posts/1553164401365008

Letzte Änderung am Samstag, 18 Februar 2017 10:46
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account