Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Mittwoch, 25 März 2015 23:13

Carla Natascha: Das Glück hängt von einem selber ab und man erreicht es, indem man sein eigenes Talent hervorholt

geschrieben von Dr. Olga Sancha / Übersetzung: Michael Puchner
Carla Natascha “Sich nicht einschüchtern lassen und mit Vertrauen nach Vorne schauen” (Foto: ©carlanatascha.com)

Carla Natascha enthüllt in diesem Interview ihre Ratschläge, um im Leben zu triumphieren, außerdem wird sie beim 7. Festival 100% Singer-Songwriterinnen am 28. März im Kulturraum Neruda eine Vorstellung geben.

Sie ist jung, hübsch und professionell, nicht nur in Musik -ihre meistbekannte Facette- sondern auch als Tänzerin und Schauspielerin. Eine selbstbewusste Frau, die in Österreich und im Ausland stark auftritt.

„Ich bin jetzt seit 14 Jahren in Wien“, so Carla Natascha, „ich kam, um zu studieren und meine musikalischen Möglichkeiten abzuwägen.  Ich hatte wirklich Glück, da ich in der dritten Woche nach meiner Ankunft bekam ich die Möglichkeit, im Burgtheater in Wien für ein Stück vorzusprechen. Ich sang zwei Lieder aus der bolivianischen Orient – wo ich herkomme, ich wurde in Santa Cruz de la Sierra geboren – und der deutsche Direktor mit großem Background im Filmbusiness und im Theater, Herr Peter Zadeck, leider schon verstorben – war begeistert und engagierte mich für das Stück „Der Jude aus Malta“, das zwei Jahre zu sehen war“.

Ausbildung und sich selbst kennenlernen

Ich habe mich in Bolivien im Tanz ausgebildet, erklärt Carla Natascha, und auch eine stimmliche Ausbildung im Jazz und der Popmusik, das Studium hab ich am Musik – Konservatorium Prayner absolviert, hier in Wien. Aber ich glaube, das Wichtigste ist, sich selber kennenzulernen, weil das Instrument ist in deinem Körper (unsere Stimmbänder), so die Frau, die in verschiedenen musikalischen Projekten und Musikaufnahmen gearbeitet hat. Nach einer umfangreichen urbanen Erfahrungen, entschied ich mich zu kontrentrieren, auf wer bin ich und was kann ich als Künstlerin anbieten.


Carla Natascha-Salsa Band en VienaSich nicht einschüchtern lassen

„Ich glaube, wir müssen unserer Berufung folgen, dieser inneren Stimme, dieser natürlichen Neigung, um etwas Vorherbestimmtes zu machen – und nicht andere Dinge, die dich ablenken – und man darf sich niemals einschüchtern lassen“, so Carla Natascha weiter. „Weiter nach vorn mit Vertrauen gehen, etwas, das ich lernen musste, als ich an mich glaubte und als ich mich fragte, welches ist mein Weg, dem ich folgen muss, um glücklich zu sein. Das Glück hängt nicht von äußeren Umständen ab, sondern von einem selber und man findet es, in dem man sich mit seinem eigenem Talent in Verbindung setzt. Das ist ein inneres Gleichgewicht.“ 

Ich habe auch viel gelernt, indem ich mit vielen Profis aus der Musikszene gearbeitet habe und habe mit meinen eigenen Projekten sehr viel Erfahrung gemacht. Aktuell habe ich meine Band für die tropische Tanzmusik, meine Leidenschaft. Wir sind schon seit 5 Jahren zusammen, auf Festivals, wichtigen Events in Österreich und Deutschland und so waren wir auch in der Hofburg bei traditionellen Tänzen in Wien dabei. Mit gefällt es sehr, die Österreicher zu unserer Musik tanzen zu sehen, viele sind Salsa Experten! Vor ein paar Jahren hab ich meine erste CD Produktion als unabhängige Künstlerin aufgenommen, sie heißt „Y es sólo amor“, mit romantischen und tanzbaren Liedern, ich war Co-autorin bei verschiedenen Liedern, eines davon heißt „"Por qué ahora", das hat die perfekte Mischung aus cumbia/reggae/salsa in sich. Jetzt gerade konzentriere ich mich auf die nächste Produktion, komponiere und arbeite täglich im Aufnahmestudio. Und ich lade Euch recht herzlich zu meinem nächsten Konzert, am 28 März ein, da singe ich einige von meinen neuen Stücken!

Grenzen öffnen!

Vor zwei Monaten war ich in Chile, so Carla Natascha weiter. Ich war vom Bürgermeister der Gemeinde "Con-Cón-Viña del Mar" in Chile als Teil der Jury des Festival "Con Cón, Un canto al mar" eingeladen, ich war neben dem anerkannten Chilene Liedermacher Patricio Manns, deren Lied "Arriba en la Cordillera" der chilenischen Folklore gehört,  ist bereits ein Klassiker in Ihrem Land, es war eine große Ehre für mich!

Ich konnte auch mit dem bekannten chilenischen Sänger Juan David Rodríguez singen, das war toll, wir haben ein Salsa Duo gesungen! Aktuell spielen meine Lieder auf Radio Festival de Chile, ich bin sehr glücklich, speziell, weil meine Arbeit gewürdigt wird. Übrigens, am 26. März um 18 Uhr bin ich bei Radio Orange (94,0) eingeladen, zum Programm "Caja de Guinios", das den "Primavera Tropical" zum Thema hat, so die enthusiastische schöne Künstlerin, eine Kämpferin am Weg der Kultur.

Die Redaktion von Cultura Latina -angesteckt vom Enthusiasmus dieser talentierten Künstlerin-, lädt Sie alle ein, sie zu sehen. Der Termin „7. FESTIVAL 100% SINGER- SONGWRITTERINNEN" im Kulturraum Neruda (Margaretenstraße, 38. 1040-Wien) diesen Samstag, 28. März um 21.00 Uhr. Ihr werdet sicher erfreut werden!

Weitere Informationen: www.carlanatascha.com


Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account