Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • "El Beso" de Gustav Klimt como campaña NFT
    "El Beso" de Gustav Klimt como campaña NFT La venta de 10.000 piezas de una versión digital de la obra maestra EL BESO causó sensación internacional.
  • Costumbres de Fin de Año en Austria
    Costumbres de Fin de Año en Austria El fundido de plomo se realiza en Austria en la víspera de Año Nuevo....pero ¿qué es exactamente?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Sábado, 05 Marzo 2016 18:01

Michael Linhart: „Kolumbien wichtiger Partner in Lateinamerika“

Por
Österreichischer Besuch in Kolumbien beginnt mit Wirtschaftsforum. (Foto: @wko_aw)

Umsetzung der Restrukturierung des österreichischen Vertretungsnetzes durch Eröffnung der Österreichischen Botschaft Bogotá.

Der Generalsekretär des Außenministeriums, Michael Linhart, eröffnete am 5. März 2016 im Beisein von Bundespräsident Fischer und der kolumbianischen Vize-Außenministerin Patti Londoño die Österreichische Botschaft in Bogotá. Dies ist ein weiterer Teil der Umsetzung der von Außenminister Sebastian Kurz im Vorjahr initiierten strategischen Neuausrichtung des diplomatischen Vertretungsnetzes.

„Mit der Eröffnung der Botschaft trägt Österreich der steigenden Bedeutung Kolumbiens in Lateinamerika Rechnung“, so Generalsekretär Linhart. „Die Friedensverhandlungen mit der Guerillabewegung Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia (FARC) stehen kurz vor dem Abschluss und werden einen 50 Jahre dauernden Bürgerkrieg mit über 220.000 Toten und mehr als 6 Mio. intern Vertriebenen beenden.“

Mit der Stabilisierung der Demokratie in den letzten Jahren ging ein enormer wirtschaftlicher Aufschwung einher, von dem auch zahlreiche österreichische Unternehmen profitieren. Fast 30 österreichische Firmen haben mittlerweile eine Niederlassung in Kolumbien. 2015 war Kolumbien nach Mexiko, Brasilien und Chile der viertwichtigste Exportmarkt Österreichs in Lateinamerika.

Die Botschaft wird außerdem eine wichtige Servicestelle für die zahlreichen ÖsterreicherInnen sein, die in Kolumbien leben, sowie die steigende Anzahl an Touristen, die den Andenstaat besuchen. Mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Kooperation im Justizbereich im Vorjahr und einer Absichtserklärung zur Verhandlung eines Abkommens zur Überstellung von Strafgefangenen am Rande des jetzigen Besuchs von Bundespräsident Fischer wurden weitere konkrete Bereiche identifiziert, in denen Österreich und Kolumbien in Zukunft enger zusammenarbeiten werden.

Die Österreichische Botschaft in Bogotá wird in Zukunft mehrere Karibikstaaten mitbetreuen und in diesem Sinne als regionaler Hub Österreichs fungieren. Die Leitung der Botschaft wird Marianne Feldmann übernehmen, die Österreich derzeit in Brasilien repräsentiert.

Quelle: OTS / (Foto: @wko_aw)

Modificado por última vez en Sábado, 05 Marzo 2016 18:19
Redaktion

Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.

Lea a continuación:

  • Die Gelegenheit für Mexiko, sich Lateinamerika wieder anzunähern

    Die Entscheidung der mexikanischen Regierungen, den Freihandelsvertrag mit den Vereinigten Staaten und Kanada zu unterzeichnen und ihm über die Jahre treu zu bleiben, hat Mexiko nicht nur enormen Schaden zugefügt, sondern hat das Land auch von Lateinamerika entfernt. Es handelt sich um eine ideologische Wahl, die im Irrglauben wurzelte, die Assoziierung mit wirtschaftlichen Großmächten würde es der mexikanischen Wirtschaft ermöglichen, das Niveau der weiter entwickelten Wirtschaften zu erreichen und so Armut, Ungleichheit, Elend und soziale Marginalisierung hinter sich zu lassen.

  • Ab heute Adventzauber: Wien erstrahlt in weihnachtlichem Glanz

    Heute offizielles Einschalten: 37 Wiener Einkaufsstraßen und Grätzel werden wunderschön beleuchtet. Insgesamt erstrahlen die Wiener Einkaufsstraßen heuer in 2,2 Mio. Lichtpunkten.

  • Print 2.0: Bum Media launcht erstes Multimagazin

    Ein Multimagazin, sechs bis neun Innenmagazine, vier Erscheinungstermine ab März 2017: Das ist KIOX – das neue urbane Gratis-Stadtmagazin aus der Schmiede des Wiener Medienunternehmens Bum Media. Geschäftsführer Dino Schosche: „Es gibt weltweit kein vergleichbares Format. Sie können es Print 2.0 nennen, wir nennen es KIOX.“

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account