Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • "El Beso" de Gustav Klimt como campaña NFT
    "El Beso" de Gustav Klimt como campaña NFT La venta de 10.000 piezas de una versión digital de la obra maestra EL BESO causó sensación internacional.
  • Costumbres de Fin de Año en Austria
    Costumbres de Fin de Año en Austria El fundido de plomo se realiza en Austria en la víspera de Año Nuevo....pero ¿qué es exactamente?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Sábado, 05 Diciembre 2015 16:07

Eröffnung des sprungbrett Mädchen-Berufs-Zentrums

Por
Die sv. Vorstandsvorsitzende des waff, LAbg. Tanja Wehsely: "Das Mädchen-Berufs-Zentrum legt für Mädchen und jungen Frauen den Grundstein für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben. (Foto: copyright sprungbrett/Brigitte Gradwohl)

Ein Wiener Zentrum für Mädchen und junge Frauen im Alter von 15 Jahren bis zum 21. Geburstag, die arbeits- oder lehrstellensuchend beim AMS gemeldet sind, und Berufsorientierung und Beratung brauchen.

Mehr als 70 Personen waren der Einladung zur heutigen Eröffnung des 1. Österreichischen MÄDCHEN-BERUFS-ZENTRUMS (MBZ) im sprungbrett gefolgt. Unter Anleitung von MBZ - Kursteilnehmerinnen konnten jene Stationen absolviert werden, die auch die Mädchen und jungen Frauen im Zuge ihrer Berufsorientierung dabei unterstützen, ihren Weg in den Arbeitsmarkt und zu einem selbstbestimmten Leben zu gehen: Wie macht man ein gutes Bewerbungsfoto? Kann ich 10 gefüllte Gläser auf einem Tablett durch eine Gruppe von Menschen manövrieren? Medikamentenschachteln alphabetisch ordnen? - Und vor allem: Macht mir diese Tätigkeit auch Spaß? Entspricht sie meinen Interessen?

Eröffnung des sprungbrett Mädchen-Berufs-Zentrums (Foto: sprungbrett/Brigitte Gradwohl)

Eröffnung des sprungbrett Mädchen-Berufs-Zentrums (Foto: sprungbrett/Brigitte Gradwohl)

Das MBZ ermöglicht 500 Mädchen und jungen Frauen pro Jahr, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern, ihre Stärken und Fähigkeiten auszuloten und Unterstützung bei der Lehrstellen - und Arbeitsplatzsuche zu bekommen. Gemeinsam mit sprungbrett Mitarbeiterinnen werden sowohl im Einzelsetting, als auch in der Gruppe in der Workshop-Reihe, Bewerbungsunterlagen erstellt, Selbstpräsentation geübt und das Selbstbewusstsein gestärkt. Die sprungbrett Betriebsarbeit unterstützt durch die Vermittlung von Schnupperpraktika und Betriebs-Exkursionen, um den jungen Frauen Einblicke in die reale Arbeitswelt zu ermöglichen.   

Das Mädchen-Berufs-Zentrum wird aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien und des Europäischen Sozialfonds finanziert. In Kooperation mit dem waff – Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds.

Wenn Du Hilfe, Orientierung, Beratung, Informationen für deine berufliche Zukunft brauchst, ruf an, kontaktiere das MBZ.

Mo-Do 9-17 Uhr, und nach Vereinbarung

Hütteldorfer Str. 81b Stg. 1/2.Stock/Top 4
1150 Wien, direkt über U3 Station Johnstraße

Tel.: +43 1 / 789 45 45
sprungbrett@sprungbrett.or.at

Webseite: sprungbrett.or.at

Modificado por última vez en Martes, 08 Diciembre 2015 16:36
Redaktion

Esta dirección de correo electrónico está siendo protegida contra los robots de spam. Necesita tener JavaScript habilitado para poder verlo.

Lea a continuación:

  • Die Gelegenheit für Mexiko, sich Lateinamerika wieder anzunähern

    Die Entscheidung der mexikanischen Regierungen, den Freihandelsvertrag mit den Vereinigten Staaten und Kanada zu unterzeichnen und ihm über die Jahre treu zu bleiben, hat Mexiko nicht nur enormen Schaden zugefügt, sondern hat das Land auch von Lateinamerika entfernt. Es handelt sich um eine ideologische Wahl, die im Irrglauben wurzelte, die Assoziierung mit wirtschaftlichen Großmächten würde es der mexikanischen Wirtschaft ermöglichen, das Niveau der weiter entwickelten Wirtschaften zu erreichen und so Armut, Ungleichheit, Elend und soziale Marginalisierung hinter sich zu lassen.

  • Ab heute Adventzauber: Wien erstrahlt in weihnachtlichem Glanz

    Heute offizielles Einschalten: 37 Wiener Einkaufsstraßen und Grätzel werden wunderschön beleuchtet. Insgesamt erstrahlen die Wiener Einkaufsstraßen heuer in 2,2 Mio. Lichtpunkten.

  • Print 2.0: Bum Media launcht erstes Multimagazin

    Ein Multimagazin, sechs bis neun Innenmagazine, vier Erscheinungstermine ab März 2017: Das ist KIOX – das neue urbane Gratis-Stadtmagazin aus der Schmiede des Wiener Medienunternehmens Bum Media. Geschäftsführer Dino Schosche: „Es gibt weltweit kein vergleichbares Format. Sie können es Print 2.0 nennen, wir nennen es KIOX.“

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account