Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch

CulturaLatina bestellen!
Formular ausfüllen und senden an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

… … …
CulturaLatina   CulturaLatina  


Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • Comida vienesa o de Austria?
    Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…

JOSÉ MONTALVO Carmen(s)

Tanz/Danza/Baile
Datum: Sa, 13. Okt 2018 19:30

Veranstaltungsort: Festspielhaus St. Pölten  |  Stadt: Sankt Pölten, Österreich

Eine lebensbejahende Hymne an die Freiheit, eine Ode an die emanzipierte Frau ist die vibrierende „Carmen“-Interpretation des viel beachteten französischen Choreografen José Montalvo. Wer wäre Carmen heute? Alle Frauen, sagt der spanischstämmige Choreograf und setzt ihre mystische Figur in den Plural.

Nach klassischen Motiven von Bizet und Mérimée projiziert er in „Carmen(s)“ die Eigenschaften seiner Heldin auf ein mehrköpfiges Frauenensemble – darunter die klassische japanische Tänzerin Chika Nakayama. In jeder Frau – und auch in manchem Mann – steckt Carmens Freiheitsdrang, und so ist die Protagonistin in diesem schillernden Bühnenerlebnis ein kosmopolitisches Phänomen und spricht simultan in den Sprachen der Welt: Französisch, Spanisch, Koreanisch …

Die formidablen Tänzerinnen zelebrieren Carmen als strahlende, unabhängige Frau, die selbst zu entscheiden weiß. José Montalvo, der im Festspielhaus zuletzt mit seinem Stück „Y Olé!“ begeisterte, nimmt dem dramatischen Stoff Tragik und Frauenmord, haucht ihm Fröhlichkeit und Lebenslust ein – und lässt in diese kraftvolle Inszenierung erneut persönliche Erinnerungen einfließen: Seine Mutter, eine leidenschaftliche Flamenco-Tänzerin, liebte die Rolle der Carmen, seine katalanische Großmutter trug selbst den Namen der berühmten Freiheitskämpferin und war eine enthusiastische Feministin. Zwischen Flamenco und Hip-Hop, klassischer Oper und moderner Live-Musik, mit iranischer Dudelsackmusik, arabischandalusischen Klängen und koreanischer Perkussionskunst huldigt José Montalvo in seiner hoffnungsvollen Arbeit der individuellen Freiheit des Einzelnen.

José Montalvo , Choreografie, Bühne und Video
Joëlle Iffrig , Choreografieassistenz
Fran Espinosa , Flamenco-Choreografieassistenz
Ji-eun Park , Live-Musik
Kee-ryang Park , Live-Musik
Saeid Shanbehzadeh , Live-Musik
Vincent Paoli , Bühnenbild und Lichtdesign
Pipo Gomes , Ton

karten: EUR 45, 39, 34, 28, 12

Weitere Infos: www.festspielhaus.at/de/kalender/281-jose-montalvo#2018-10-13-19h30 

 

Adresse
Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten
Sankt Pölten, Österreich

 

Karte


 

Alle Daten


  • Sa, 13. Okt 2018 19:30

Powered by iCagenda

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account