Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Redaktion

Redaktion

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Von Sonia Montiel de Muhm. Das Burgenland empfing uns mit offenen Armen. Ein Ganztagesausflug in die Toskana Österreichs erwartet Sie. Das Burgenland ist ein grandioser und romantischer Ort wie geschaffen für einen Sommer-und Kultur-Urlaub.

'Paulo Moura - Alma Brasileira' revê o artista aberto a muitas vertentes e comprova seu talento.

Montag, 13 Mai 2013 18:52

O cara das 7 cordas: Rafael dos Anjos

Maíra de Deus Brito. Desde os 11 anos, Rafael dos Anjos tem o violão como amigo inseparável. Depois de aulas com professores particulares, na Escola Parque e no Clube do Choro, Rafael fez parte dos grupos Sorrindo À Toa, Trio Cai Dentro e Choro Livre.

Von T.A. Tacer. Es war ein Musikabend, an dem die Musik gespielt wurde, an die man denkt, wenn man Lateinamerika hört. Bekannte Lieder aus Cuba, Mexiko, Brasilien, Samba, Salsa, alles wurde geboten. Es war eine Reise durch das musikalische Südamerika.

Der argentinische Film "Medianeras" von Gustavo Taretto läuft bis Juli. Endgültig letzte Vorstellungen im Filmcasino: Mo 1.7., Di 2.7. & Do 4.7. um 18:15 Uhr.

Von Sonia Montiel de Muhm. Seit zwanzig Jahren ist Erwin Wurm einer der bedeutendsten österreichischen Künstler auf nationaler und internationaler Ebene. Er zeigt sich selbst unprätentiös, charmant und kreativ. Die Vanitas Symbole, die eigene Philosophie über das Leben, die Wurm in pink oder besser gesagt in zuckerlrosa verpackte. Seine Leichtigkeit mit einem Schuss Pikantem dazu.

3D Charaktere zum Leben erwecken, am eigenen Drehbuch feilen oder den passenden Filmsound kreieren? Wer darauf Lust hat, sollte sich die Tricky Women Summer Academy keinesfalls entgehen lassen.

Dienstag, 29 Januar 2013 07:24

Herbert Hiess

Herbert Hiessgeb. 1960 in Wien; nach der HAK-Matura Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WU und Musik am Konservatorium der Stadt Wien (Tonsatz u. Dirigieren). Früher freiberufliche Tätigkeit als Wirtschaftsjournalist, derzeit als EDV-Berater tätig; verfolgt mit Interesse die kulturelle Szene der sogenannten E-Musik.

Von Herbert Hiess. Die vorletzte szenische Produktion der Saison 2012/13 im Theater an der Wien war - bis auf ein paar Peinichkeiten in Sachen Regie - fast vollkommen. Von der konzertanten Aufführung der Purcell-Oper "Dido und Aeneas" kann man das leider nicht behaupten; den Mangel an prägnanten Stimmen konnten hier nur Chor und Orchester aufwiegen.

Das Instituto Cervantes in Wien feierte am Dienstag, dem 23. April den „Internationalen Tag des Buches und das Recht des Autors“.

Seite 54 von 60

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account