Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Cover CulturaLatina & Österreichische Kultur

Jetzt Abo bestellen!
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

Erleben Sie Peru!

20. April 2017 - 04. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




Georgia creimer: Incorporado

25. April 2017 - 09. Mai 2017, 12:00 - 12:00

Georg Folian convida para a abertura da exposição individual da artista plástica brasileira: "georgia creimer: incorporado".

Vernissage: 25 APR 2017 – 19:00
Atelierhaus der Akademie der bildend ...




Erleben Sie Peru!

27. April 2017 - 11. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




The Vienna Workshop Gallery: Maximilian Seeböck

28. April 2017 - 10. Mai 2017, 11:00 - 19:00

A empresária brasileira, Valéria Mac Knight, convida para a abertura do seu espaço cultural The Vienna Workshop Gallery, um espaço dedicado à arte e ao processo criativo. El 27 de abril – 1 ...




Tango Argentino Anfänger Intensiv Workshop

28. April 2017 - 29. April 2017, 13:00 - 19:00

ANFÄNGER INTENSIV WORKSHOP = BASIS I WS. Teil I ist für Anfänger ohne u. mit Vorkenntnisse geeignet. Inhalt: Basis des Tangos (Haltung, Umarmung, Gehen, Kreuz, Ochos), Musikalität, Improvisati ...




Kreative Workshops für Kinder - Talleres creativos para niños

28. April 2017 16:00

Erzähle mir ein Märchen! "Die vergessliche Fledermaus" (4 - 8 Jahre). Dieser Workshop hat zum Ziel, dass die Kleinsten das aktive Vorlesen des Märchen "Derjenige, der sehen und riechen kann" ge ...




Die Kunst wohnt in uns – Kunst wohnt am See. Malerei von Fritz Walter JETZINGER

28. April 2017 19:30

„Die Kunst wohnt in uns“ – das sagte der Künstler Fritz Walter Jetzinger einmal. In der Seestadt Aspern werden nun erstmals Teile seines Spätwerkes gezeigt. Ölbilder, die Jetzinger aussch ...




Jalisco Philharmonic / Parisotto

28. April 2017 20:00

Das führende Orchester Lateinamerikas kommt nach Wien! Lateinamerikanische Percussion trifft deutsche Romantik. In über hundert Jahren haben die Musiker der Jalisco Philharmonic aus Guadajara, M ...




CD Präsentation des Ensembles Spirituosi: “Souvenir Latino“

02. Mai 2017 19:30

Das Ensemble Spirituosi wird ihre neue CD "Souvenir Latino" - Europa y Latinoamérica, un viaje redondo am 2. Mai um 19:30 Uhr im Barocksaal des Magistratisches Bezirksamt im 3. Wiener Bezirk prä ...




Burundanga de Jordi Galceran / Teatro en español

02. Mai 2017 - 07. Mai 2017, 20:00 - 20:00

Soles del Sur presenta la comedia "Burundanga" de Jordi Galceran del 2 al 7 de mayo. Plazas limitadas. ¡No te la pierdas! Sinopsis en español de "Burundanga"

Berta, una estudiante de postgrado, ...




Vortrag/CARMEN CALVO: Ein Register menschlicher Erfahrungen/Registro de experiencias humanas

03. Mai 2017 19:00

Carmen Calvos Werk ist unvorhersehbar. Die vielschichtige Arbeit der 1950 in Valencia geborenen Künstlerin ist ein getreuer Spiegel unserer Welt. Sie braucht keine grossen Themen solange jeder ne ...




Erleben Sie Peru!

04. Mai 2017 - 18. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




“UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch

04. Mai 2017 18:30

A Nitsch Foundation tem a honra de convidar a comunidade brasileira para uma noite especial, no contexto da exposição “UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch,  no dia 4 de Maio, das ...




“Metamorphosis” del Artista Francisco Claure

04. Mai 2017 19:00

La Embajada del Estado Plurinacional de Bolivia en Viena  invita a los Residentes Bolivianos en la República de Austria, Republica Checa, Eslovenia, Eslovaquia, Bulgaria, Hungría, Croacia y ami ...




Teatro infantil en portugués: Histórias do povo da floresta

06. Mai 2017 11:00

O projeto “Mala de Herança em Viena” apresenta mais um espetáculo teatral com a atriz e pedagoga Anna Ly
* em comemoração ao mês do Português como Língua de Herança * Histórias do povo ...




Dienstag, 06 Dezember 2016 20:02

Die dunkleseite der Kultur "Duurch Dr. Gert Jan Hofstede unter der Organisation von SIETAR Österreich.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Laura Espinoza Laura Espinoza

Die dunkleseite der Kultur "Duurch Dr. Gert Jan Hofstede unter der Organisation von SIETAR Österreich.

Text: Laura Espinoza |  Übersetzung: Montserrat Zamora

Nach den freundlichen Willkommengruß und eine kurze organisatorische Einführung der Veranstaltung, übergab Bárbara Covarrubias, Präsedentin der SIETAR AUSTRIA, das Wort den Dr. Gert Jan Hofsdete, wer seinen Vortrag mit einem Bild aus Mordor und ein lustiges Lied mit Humor eröffnete.

Inhalt des Vortrages würde die folgenden Themen sein:

General darkness

  • The Freudian Side
  • Too Much of a Good Thing
  • Slippery Words
  • Specific Dark Corners
  • Mis-Alliances
  • Hide or confide?
  • HR or HorRor?

 

Er erklärte, wir sind von den Konstrukten userer eigenen Kultur nicht bewusst, unser Verhalten ist aber ständig von sie beeinflusst. Die Kultur sei eins der Dinger, die einer Person am meisten unterdrücken. Eins der “duklen Seiten der Kultur” sei, also, die Diversität der Bedeutungen von Gesten, Mimiken, Verhaltensweisen, usw., die von Land zu Land vollkommen anders sein könnten: in einem Ort wird einen Handschütteln als freundlich gesehen, woanders könnte es sogar etwas beleidigendes sein.

Dr. Gert erwähnte auch die Aspekten, die von Ort zu Ort sich in der Regeln sehr verändern: Wachstum, Kontinuität, Jahrlohn, Reichtum, Macht, Kreativität, Ehre, Verantwortung, Patriotismus, unter vielen anderen. Diese Werte wurden in verschiedenen Kontexten in verschiedenen Länder, solche als Brasil, Deutschland, China, Indien und die USA.

Die Geschlechterrollen seien auch von Land zu Land sehr variabel, genauso wie die Ausübung dieser. Zu diese Verhaltensweisen gab er ein Paar Beispiele und erklärte auch, wie diese zu Konflikte und Spannung zwischen Individuen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen bringen können.

Der Spalt zur Macht, auch intergesellschaftlich variabel, sei der Weg, der zur Macht vorliegt, und sei in manchen Gesellschaften kurz, in anderen aber sehr lang.

Dr. Gert J. Hofstede erklärte das egalitär sein als die Fähigkeit, einen anderen zuzuhören und mit ihm sprechen. Unter dieser Definition sei Österreich ein sehr egalotäres Land. Individualismus, dagegen, findet man öfter in Gesellschaften, die deren Angehörigen Eigenständigkeit fordern.

Die Teamwork Models, die Art, in der Individuen sich in einer Gruppe beteiligen, funktionieren entweder nach den Individualismus oder den Kolektivismus. Länder wie Mexiko, Kolumbien, Venezuela, China, Indien und Japan funktionieren eher in einer kolektivistischen Form, wobei Japan am nähesten am Individualismus liegt. Schweden, Dänemark und Norwegen seien dagegen viel mehr am Individualismus gerichtet. Um mehr über diesen Thema zu erfahren, stehen die Veröffentlichungen von Dr. Gert zur Verfügung im Internet.

Nachdem er Fragen vom Publikum antwortete, verabschiedete sich Dr. Gert in der gleichen Form, wie er aufgetreten ist: mit Musik und Texte, die zum Thema “The Dark Side of the Culture” gut gepasst haben.

Cultura Latina bedankt sich bei SEITER AUSTRIA und AIESEC ALUMNI für diese Gelegenkeit.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account