Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Cover CulturaLatina & Österreichische Kultur

Jetzt Abo bestellen!
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

… … …

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
6
12
13
14
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Comida vienesa o de Austria?
    Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados austriacos.
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
Montag, 14 November 2016 01:39

Wiener Rotkreuz Ball 2016 – „Wien trifft Brasilien“

geschrieben von
Samba am Wiener Rotkreuz Ball. „Wien trifft Brasilien“ am 11.11.2016 im Wiener Rathaus. Foto: Helmut Miklas

Text: Franziska Öllinger/Helmut Miklas | Foto: Helmut Miklas
Ein Feuerwerk bunter Lebensfreude und mitreißende Rhythmen mischten sich mit der Eleganz eines Traditionsballs in erstaunlicher Leichtigkeit. Das Wiener Rote Kreuz lud zu einem rauschenden Fest.

Nur die Feststiege liegt zwischen dem grauen herbstlichen Wien und der pulsierenden Leichtigkeit Brasiliens. Unter dem Motto „Wien trifft Brasilien“ wurde am 11.11.2016 die heurige Ballsaison mit dem eleganten Rotkreuz Ball glanzvoll eröffnet. Einer der schönsten und zugleich geschichtsträchtigsten Veranstaltungsräume unserer City, das Wiener Rathaus fand sich erfüllt von heißen Sambarhythmen. Buntschillernde Kostüme in allen Regenbogenfarben auf samtbrauner Haut ließen Augen und Ohren eintauchen in brasilianische Lebensfreude pur!

Nach dem festlichen Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees unter der Leitung von Prof. Thomas Schäfer-Elmayer, -  welcher sich zu vorgerückter Stunde höchst selbst unter das sambatanzende Volk mischte – verwandelte sich der ehrwürdige Festsaal alsbald zum fröhlich bunten  „Sambodrom“ gefolgt von Wiener Walzerklängen.  So schön kann Helfen sein, denn auch heuer wieder dienen die Einnahmen dieser wundervollen Ballnacht dazu, die weltumspannenden humanitären Projekte des Wiener Roten Kreuzes zu ermöglichen und auszubauen.

Kurz vor Mitternacht zauberte Raquel Souza mit ihrer „Brasilianischen Zeitreise“ die Geschichte und Traditionen Brasiliens in den imperialen Rahmen. Maculele, Capoeira, Gafieira, Samba in dynamischen und atemberaubenden Choreographien berauschten alle Sinne.
Apropos Sinne. Kulinarisch verband sich ein eigens kreierter Rio Burger in trauter geschmacklicher Eintracht mit Leberkäsesemmel und Tacaca mit Alt Wiener Gulaschsuppe – wer Lust hatte, konnte sich im Nordbuffet in der Kunst perfekt gemixter Caipirinhas üben -  so gestärkt tanzte man noch lange und ab ein Uhr Früh je nach Gusto brasilianisch, in der Radio Wien Disco oder zu den Klängen der Wolfgang Steubl Big Band in den regnerischen Morgen.  

Samba pa' ti! im Rathaus am Rotkreuzball
Samba pa' ti! im Rathaus am Rotkreuzball "Wien trift Brasilien" 2016. (Foto: Helmut Miklas)
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account