Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich

Veranstaltungen

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Freitag, 25 September 2015 18:42

„La Línea - Der Traum vom besseren Leben“

Geschrieben von

Der DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum präsentiert die erste Produktion dieser Saison, die sich den Themen Menschenwürde und Menschenrechte widmet: „La Línea - Der Traum vom besseren Leben“.

"La Línea" erzählt das Schicksal zweier Jugendlicher auf der Flucht von Mexiko in die USA. Die Produktion basierend auf dem Roman von Ann Jaramillo, richtet sich an alle Jugendlichen und Interessierten ab 13 Jahren und feiert am 7. Oktober um 19:30 Uhr Premiere. 

„Jeder glaubt, dass er es schafft. Natürlich muss man daran glauben. Nur so kommt man durch. Wenn überhaupt.“

Über 51 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Tausende Flüchtlinge sterben jährlich beim verzweifelten Versuch, über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen oder auf der gefährlichen Reise durch die Wüste, um „la línea" - die Grenze zwischen Mexiko und den USA - zu überqueren. Statistiken und Zahlen wie diese kennen wir aus den Medien, doch hinter jedem einzelnen dieser Menschen steht eine persönliche Geschichte, durch die wir erst verstehen können, was Menschen dazu bringt, alles zurückzulassen und die Gefahren der Flucht auf sich zu nehmen, um ein neues Leben zu beginnen. „La Línea" erzählt eine ebensolche Geschichte: Die Geschwister Miguel und Elena sehen im mexikanischen Dorf San Jacinto keine Zukunft für sich. Ihr Vater lebt seit Jahren in den USA und hat endlich genug Geld gespart, um einen Schlepper zu bezahlen, der nun auch den 15-jährigen Miguel über die Grenze bringen soll. Doch niemand hat damit gerechnet, dass seine jüngere Schwester Elena ihm auf dieser ungewissen Reise folgt. Gemeinsam sehen sie sich mit immer neuen Gefahren konfrontiert, müssen auf den berüchtigten Todeszug "mata gente" springen und die Wüste zu Fuß durchqueren, um ihr in immer weitere Ferne rückendes Ziel doch noch zu erreichen. Ständig auf der Hut vor brutalen Banden und der Grenzpolizei ist völlig unklar, welchem ihrer Begleiter sie vertrauen können und ob sie "la línea" jemals überwinden werden. Die Grenzen, an die sie dabei immer wieder stoßen, sind ganz persönlicher und emotionaler Art.

Autorin: Ann Jaramillo | Dramatisierung: Isabel Osthues, Matthias Grön | Regie: Markus Emil Felkel | Ausstattung: Vanessa Achilles-Broutin | Dramaturgie: Clemens Pötsch | Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater Weitendorf GmbH, Hamburg | DarstellerInnen: Pilar Aguilera, Stefanie Darnesa, Deniz Baser, Benjamin Plautz.

Ort:
DSCHUNGEL WIEN
Museumsplatz 1
1070 Wien, Österreich

La Línea – Der Traum vom besseren Leben
KILLA – die Kultur/Nah/Versorger

Termine:
Mi. 07. Okt. 10:30
Mi. 07. Okt. 19:30 Premiere/ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Do. 08. Okt. 10:30 + 19:30
Fr. 09. Okt. 10:30 + 19:30
Sa. 10. Okt. 19:30
Mo. 30. Nov. 11:00 + 19:30
Di. 01. Dez. 11:00 + 19:30

Schauspiel / Dauer: ca. 60 Min.

Im Anschluss an die Vorstellung am Do. 08. Okt. findet ein öffentliches Publikumsgespräch statt.

Tickets online kaufen

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account