Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Freitag, 31 Oktober 2014 18:45

Dramen und Komödien im „Zyklus des zeitgenössischen peruanischen Kinos“

Geschrieben von
Fátima Buntinx (Cayetana), das 8 jährige Mädchen, das Sie im Film “Las malas intenciones” fesseln wird.

Am 4., 11., 25. November und am 2. Dezember präsentiert die peruanische Botschaft in Kooperation mit dem Cervantes Institut den „Zyklus zeitgenössischen peruanischen Kinos“.

Mit dem Film “Las malas intenciones” (2011) von Rosario García-Montero wird das Festival am Dienstag, dem 4. November um 19.00 im Cervantes Institut eröffnet. Der Film wurde bei der 61. Berlinale 2011 in der Kategorie Generation nominiert, gewann als “bester peruanischer Film” beim 15. Festival des Kinos in Lima und war Gewinner des Spezialpreises des 39. Filmfestivals in Gramado, Brasilien. 

Dieses Drama ist für jegliches Publikum geeeignet und handelt vom Leben Cayetanas, dem 8 jährigen Mädchen, das am Tag der Geburt ihres Halbbruders sterben möchte. Das gewalttägie Umfeld der terroristischen Gewalt Perus in den frühen 80-er Jahren ist Schauplatz dieser Geschichte. Cayetana ist sehr intelligent, aber auch recht eigen mit einer dunklen und verstörten Persönlichkeit. Das arme Mädchen ist einsam und wird von den Angestellten den Hauses regelrecht bewacht. Als seine Mutter eines Tages von einer Reise heimkehrt, erfährt Cayetana, dass sie einen Bruder bekommen soll. Das erträgt Cayetana nicht und schließt sich in ihrem Zimmer ein. Lediglich ihre Vorstellungskraft und die Einbrüche ihrer nationalen Helden aus ihren Schulbüchern – Olaya, Grau, Bolognesi – vermögen sie von einem immer entfremdeteren Familie in einem Land an der Kippe zu retten.

“Las malas intenciones” zeigt eine interesante Wiederbelebung der historischen, peruanischen Mythen mit ihren großartigen Helden, die als Ideale fungieren. Der Film wird auf spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Entgegen den Strom (2010) - Di., 11.11., 19h

Contracorriente (2010) en el “Ciclo de cine peruano contemporáneo” en Viena Der Film von Javier Fuentes-León erzählt die Geschichte von Miguel, ein junger und beliebter Fischer aus Cabo Blanco, ein kleines Fischerdorf in der Nordküste von Peru, in dem die Menschen im Bezug auf den Tod noch tief verwurzelte Traditionen besitzen. Obwohl er mit der im siebten Monat schwangeren Mariela verheiratet ist, hat Miguel eine geheime Romanze mit dem Künstler Santiago, der vor einem Jahr nach Cabo Blanco zog. Aufgrund seiner agnostischen Haltung und seiner Offenheit im Hinblick auf die eigene Sexualität, wird Santiago von den restlichen Dorfbewohnern gemieden.
Ein tragisches Ereignis zwingt Miguel dazu, sich den Folgen seiner Handlungen zu stellen. Er muss akzeptieren wer er wirklich ist, auch wenn er dabei Gefahr läuft die Personen, die er am meisten liebt, zu verlieren. Seine Lage ist nicht einfach: Er hat die Wahl sich für die irdische Liebe seiner Frau zu entscheiden oder die Seele seines Geliebten für immer zu verdammen, sollte er die Traditionen.

Das Evangelium des Fleisches (2013) Di., 25.11., 19h

El Evangelio de la Carne (2013) en el “Ciclo de cine peruano contemporáneo” en Viena Film von Eduardo Mendoza De Echave.

Gamarra, ein verdeckter Polizist, versucht verzweifelt seine Frau vor einer unbekannten Krankheit zu retten.
Während eines Polizeieinsatzes lernt er Nancy kennen. Das junge Mädchen hilft ihm Geld zu sammeln, um seiner Frau zu helfen, verschlimmert die Lage jedoch nur noch.
Der Busfahrer Felix versucht in de Bruderschaft des “Herrn der Wunder “ aufgenommen zu werden, nachdem er einen tragischen Unfall erlitt. Narciso kämpft darum, seinen jüngeren Bruder aus der Jugendhaftanstalt zu befreien, bevor dieser volljährig wird und in ein Gefägnis verlegt wird. Nebenbei bemüht er sich, weiterhin der Beste im Schwebebalken im ….

Rocanrol’68 (2013) - Di., 2.12., 19h

Rocanrol'68 en el “Ciclo de cine peruano contemporáneo” en Viena Der junge Manolo träumt davon eines Tages Filme zu drehen, obwohl er sich aufgrund seiner peruanischen Herkunft kaum Erfolgschancen einräumt. Es ist das Jahr 1968 und zusammen mit seinen Freunden Guille und Bobby (der erste ein fanatischer Musikliebhaber und der zweite ein Casanova-Typ) verbringt Manolo den letzten Sommer vor Beginn seines Studiums am Strand, er hört Musik und beschwert sich darüber, noch nie ein Konzert besucht zu haben. Seine Routine wird jedoch von der Ankunft des Hippie-Mädchens Emma durcheinandergebracht. Mit der Absicht sie zu beeindrucken beginnt Manolo eine Reihe unglücklicher Entscheidungen zu treffen. So stiehlt er z.B. das Auto seines Vaters, nur um zum Konzert seiner Lieblingsband fahren zu können.

 

Weitere Informationen: facebook.com/EmbajadaDelPeruEnAustria

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account