Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Cover CulturaLatina & Österreichische Kultur

Jetzt Abo bestellen!
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

… … …

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
17
19
20
21
22
24
27
28
29
30

Cultura de Austria

  • Comida vienesa o de Austria?
    Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados austriacos.
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
Dienstag, 12 September 2017 22:55

29. Welttag der Wiener Fremdenführer im neueröffneten Weltmuseum Wien Empfehlung

geschrieben von Sonia Muhm
Christa Bauer Präsidentin des Vereins der geprüften Wiener Fremdenführer in Wien (Foto: Josef Parak)

Am 21. Februar 1985 wurde der Weltverband der Fremdenführervereine (World Federation of Tourist Guide Associations) mit Sitz in Wien gegründet. 1989 beschloss der Kongress dieses Weltverbandes die Durchführung des "Welttags der Fremdenführer", der jedes Jahr rund um den 21. Februar abgehalten wird. Seit damals wird dieser Welttag natürlich auch in Wien mit verschiedenen Aktionen begangen, veranstaltet wird dieser Tag vom Verein der geprüften Wiener Fremdenführer.

Die Wiener Fremdenführer werden an diesem Tag mit zahlreichen kostenlosen Führungen und Vorträgen die neue Ausstellung über den Ursprung unserer Kultur näherbringen und mit fundiertem Wissen ihre Professionalität unter Beweis stellen.

Der Welttag 2018 findet an zwei Tagen im Weltmuseum Wien (1010 Wien, Heldenplatz) statt:

Samstag 17. Februar:
Gratisführungen für blinde und sehbeeinträchtigte Besuchern von 13.00 – 17.00 Uhr.

Sonntag 18. Februar
Von 10.00 – 16.00 Uhr Gratisführungen und -vorträge, Führungen für Kinder, Führungen in rund 20 Fremdsprachen

Der Welttag 2017 in der Österreichischen Nationalbibliothek mit Führungen in 18 Sprachen brachte mit rund 8.650 Gästeeinen neuen Besucherrekord.

Der Verein der geprüften Wiener Fremdenführer hat Tradition seit 1975. Die geprüften Wiener Fremdenführer sind die richtige Wahl, um unsere Stadt mit allen ihren Sehenswürdigkeiten und ihren kleinen Geheimnissen kennenzulernen.

Bei den Führungen der Wiener FremdenführerInnen erwarten Sie Professionalismus und Perfektion. Es wird ein facettenreiches Programm mit rund 400 verschiedenen Themenführungen angeboten, darunter ausgefallene wie „Da Vinci in Wien – Fiktion oder Wahrheit“, „Weltarchitektur beim Prater – der neue Universitätscampus“ oder „Mörder, Hexen, Henker“.

„Unsere viersemestrige Ausbildung und das umfangreiche Weiterbildungsangebot über den Wiener Fremdenführer Verein garantieren, dass unsere Führungen fundiert, aber auch äußerst unterhaltsam sind“, meint Christa Bauer, Präsidentin des Vereins der geprüften Wiener Fremdenführer. „Mit der Qualität unserer Führungen tragen wir ganz wesentlich zum touristischen Erfolg Wiens bei und gelten als wichtige Botschafter der Stadt. Darüber hinaus organisiert ein Fremdenführer mit einer Gruppe von Kollegen ‚Fremdenführungen zwecks ENT-Fremdung‘ – also Führungen für Flüchtlinge, um ihnen ihre neue Umgebung näher zu bringen“, erzählt Bauer.

Über Christa Bauer
Christa Bauer ist seit 2002 begeisterte Fremdenführerin. Davor war sie unter anderem als Product Manager in mehreren touristischen Unternehmen sowie in der Erwachsenenbildung tätig (Schwerpunkt Projektmanagement, Organisation, Zeitmanagement, Präsentation und Moderation). 2008 trat sie dem Vorstand des Vereins der geprüften Wiener Fremdenführer bei, seit 2012 steht sie diesem als Präsidentin vor. In dieser Funktion organisiert sie mit ihrem Team den Welttag der Fremdenführer und erstellt das „Kulturmagazin“, das zu diesem Anlass kostenlos herausgegeben wird.

Christa Bauer war bis 2015 Kursleiterin der Ausbildung zum Fremdenführer am WIFI St. Pölten und ist weiterhin als Trainerin am WIFI Wien und St. Pölten tätig. Darüber hinaus hat sie die Chefredaktion des Magazins „kulturgeschichten.wien“ inne, das vier Mal jährlich erscheint.
Gemeinsam mit der Historikerin Anna Ehrlich hat Christa Bauer bisher zwei Bücher publiziert:
Der Wiener Kongress. Diplomaten, Intrigen und Skandale (Amalthea, 2014)
Erzherzogin Sophie. Die starke Frau am Wiener Hof – Franz Josephs Mutter (Amalthea, 2016)

Informationen zum Verein:           
www.guides-in-vienna.at


Informationen zu den kulturgeschichten.wien: 
www.kulturgeschichten.wien 
www.austriaguides.at
https://www.weltmuseumwien.at/wiedereroeffnung/
https://www.khm.at/
https://www.wko.at/site/Austria_Guides/Wien:-Welttag-der-Fremdenfuehrer-2018.html
www.culturalatina.at

Austragungsort des Welttags der Fremdenführer: Weltmuseum Wien
Austragungsort des Welttags der Fremdenführer: Weltmuseum Wien (Foto: Copyright KHM-Museumsverband/Iris Muhm)

 
Über Steven Engelsman
Steven Engelsman (Jahrgang 1949) ist Mathematiker, mit einem Doktorat in der Mathematikgeschichte. Seit 1979 ist er in Museen tätig: zuerst als Kurator im niederländischen Nationalmuseum für Geschichte der Naturwissenschaften in Leiden. Von 1992 bis 2012 war er Direktor des niederländischen Nationalmuseums für Völkerkunde, das gänzlich renoviert wurde. 2012 wurde er von der Geschäftsführung des Kunsthistorischen Museums nach Wien geholt und beauftragt mit der Neupositionierung und Neueinrichtung des Völkerkunde Museums in der Neuen Burg. Das Museum wird am 25. Oktober 2017 neu eröffnet.


Kuratorin Sammlung Südamerika
Curator South America Collection
Weltmuseum Wien
Claudia Augustat studierte Ethnologie in Bonn und promovierte 2004 an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Sie war zwischen 1993 und 2001 in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen am Museum der Weltkulturen in Frankfurt am Main tätig und arbeitete als wissenschaftliche Museumsassistentin i. F. 2002 und 2003 am Ethnologischen Museum Berlin. Seit Juli 2004 ist sie Leiterin der Südamerika-Sammlung am Weltmuseum Wien. Ihr Forschungsschwerpunkt ist das südamerikanische Tiefland, insbesondere Sammlungen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Dabei steht die Beziehung zwischen materieller Kultur, Geschichte und kulturellem Gedächtnis im Vordergrund, sowie die Zusammenarbeit mit indigenen Kommunitäten. Im August 2015 übernahm sie die kuratorische Projektleitung der Neuaufstellung der Schausammlung.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account