Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

A Embaixada da República Federativa do Brasil em Viena realizará processo seletivo para contratação de um Auxiliar Administrativo.

Mit 550 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kunst und Kultur eröffnete gestern die BUM MEDIA die „4. Wiener Integrationswoche“ in der Wiener Ottakringer Brauerei und zeichnete die PreisträgerInnen des MigAwards 2014 aus. Alexander Pollak, Sprecher von SOS Mitmensch, freute sich gar über zwei Preise. Der Negativpreis ging an die MA 35.

Die Brasilianische Botschaft in Wien lädt zu Vortrag ein: Brasilidade & Jogo bonito: Fußball – Nationsbildung – Maracanã, am 20. Mai - 19:00 - 21:00 Uhr an der Residenz der Brasilianischen Botschaft in Wien. (Prinz-Eugen-Straße, 26 - 1040 Wien).

Jazz ist eine Musikrichtung, die in den Vereinigten Staaten entstand; durch die Vermischung der schwarzen mit der europäischen Musik.

„Ein positives Gesellschaftsklima, in dem Vielfalt als Chance und Bereicherung als selbstverständlich erlebt wird, ist wesentlich für die Zukunft unseres Landes: Das gilt für die Lebensqualität der einzelnen, für unser Zusammenleben als Gemeinschaft und den Erfolg unseres Wirtschaftsstandortes im internationalen Wettbewerb!“, betonen Georg Kraft-Kinz und Ali Rahimi, Obleute von Wirtschaft für Integration, anlässlich des heute erstmals stattfindenden Gesellschaftsklimatages, den der Verein als Kooperationspartner unterstützt.

25 Nationen, darunter Argentinien, Bolivien, Brasilien, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Spanien und Venezuela laden am 22. Mai zum Kulinarik- und Kulturenfest in den Sigmund-Freud-Park (Wien) ein.

Die Veranstaltung wird vom Schriftsteller Darley Rojas Castañeda moderiert

Laura Garrido Moreno. Jeden 23. April wird der Tag des Buches gefeiert, am selben Tag, als Cervantes und Shakespeare starben und auch andere großartige, weltbekannte Schriftsteller. Obschon Gabriel García Márquez nicht warten wollte und konnte und am vergangenen 17. April von uns gegangen ist. Auch Juan Gelman verstarb Anfang des Jahres. Immer gehen die Besten, könnte man meinen. Aber sicher ist, dass wir alle einmal gehen werden. Obwohl einige wunderbare Werke als Erbe hinterlassen, die die lateinamerikanische Literatur universell und einmalig erscheinen lassen.

Seite 43 von 57

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account