Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Newsletteranmeldung

Newsletter anmelden
Please wait

Die siebzehnte Ausgabe der ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna findet von 4. bis 11. Mai 2023 im Wiener Votiv Kino und im Kino de France statt. An 8 Tagen zeigt das Festival mit 48 Filmen aus 41 Produktionsländern aktuelles internationales Dokumentarfilmkino zum Thema LIMINALITIES sowie zwei mexikanische Österreichpremieren über starke Frauen für den Excellence in Visual Anthropology Award nominiert.

Camila und Pol sind zwei junge Katalanen, die beschlossen haben, sich ihren Traum zu erfüllen und die Welt mit dem Fahrrad zu bereisen. Mit dieser abenteuerlichen und nachhaltigen Einstellung haben sie bereits mehr als 5.000 Kilometer durch staubige Straßen, Berge und atemberaubende Landschaften zurückgelegt. Auf Instagram sind sie als The Bikely Way bekannt und haben ihre Reise mit einer Gemeinschaft von Followern geteilt, die sie für ihren Mut und ihre Entschlossenheit bewundern. In diesem Interview erfahren wir mehr über ihre unglaubliche Reise und die Herausforderungen, die sie bisher gemeistert haben. Außerdem fragen wir sie nach ihren Zukunftsplänen und wie ihre Reise weitergehen wird. 

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, tut uns sehr weh, man spürt eine Stille, eine Leere und einen unbeschreiblichen Schmerz, als ob sich alles um einen herum bewegt und man nicht die Kraft hat zu reagieren. Es spielt keine Rolle, ob es Differenzen gab, wir werden diese Menschen immer lieben. Unser amigo de la vida Rafael Gutiérrez Donadio ist am Dienstag, den 18. April, verstorben. Unser aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie in Mexiko, seiner Freundin Sandra Martinschitz und seinen Freunden.

Seit 2015 werden im Wiener Stephansdom die berühmten "Fastentücher" in Form moderner Kunst installiert. Eine Tradition und eine Attraktion für jeden Besucher zu Ostern. Dieses Jahr präsentiert die Transmedia-Künstlerin Eva Petrič (Slowenien) ein vielseitiges Kunstwerk mit dem Titel "Menschlicher Kokon". Eine 9,5 mal 4,5 Meter große Puzzleskulptur aus einem Verbund von Aluminium und Kunststoff, die die Vielfalt der Menschheit und die Besonderheit jedes einzelnen Menschen darstellt. Heute, am Karsamstag, dem 8. April, wird die Künstlerin den Kokon in ein Trio menschlicher Schmetterlinge verwandeln. Die Installation "Human Butterfly@ArtScienceSpirituality" wird bis zum 5. Juni unter der Decke der Kathedrale schweben.

Mittwoch, 05 April 2023 21:41

Ostertraditionen in Spanien

Von

Die Osterwoche, oder Semana Santa, ist eines der wichtigsten religiösen Feste in Spanien und wird in der Woche vor Ostersonntag gefeiert. Die Feierlichkeiten sind von Region zu Region unterschiedlich und haben oft tiefe kulturelle Wurzeln. Die Semana Santa 2023 in Spanien findet vom Sonntag, den 02. April bis zum Sonntag, den 09. April 2023 statt. In diesem Artikel verraten wir Ihnen die spanische Ostertraditionen.

Am 14. März fand die erste Ausgabe des diesjährigen Swedish Management Forum (SMF) der Schwedischen Handelskammer in Österreich statt. Dr. Manfred Matzinger-Leopold, Vorstandsdirektor der Münze Österreich, hielt den Vortrag „Keine Zukunft ohne Bargeld?!”. Ein kontroversielles Thema und laut Dr. Matzinger-Leopold wird es keine Zukunft ohne Bargeld geben und die verschiedenen Zahlungsmittel werden sich parallel entwickeln mit der Möglichkeit, dass sie alle gleichzeitig wachsen können. Laut Statistik der Europäischen Zentralbank (EZB) betrug der Bargeldumlauf in Europa im Jahr 2019 1,224 Billionen Euro und im Jahr 2022 1,539 Billionen, eine unglaubliche Zunahme an Bargeld, über die niemand spricht. Nach dem SMF interviewte CulturaLatina Dr. Manfred Matzinger-Leopold über seine Einschätzungen zur Zukunft des Bargeldes und anderer Zahlungsmittel.

Esther Orihuela Fillol ist Mitglied des Spanischen Einwohnerrats (CRE Austria), ihre spanischen SchülerInnen aus verschiedenen (von der Stadt Wien geförderten) Bildungseinrichtungen kennen sie besser unter ihrem Spitznamen Eszko. Im folgenden Interview spricht Eszko über den CRE Austria, einen Rat, der dem spanischen Generalkonsulat in Österreich angegliedert ist und sich für die Einhaltung der Staatsbürgerschafts- und Arbeitsrechte einsetzt und gegen Diskriminierung kämpft.

Das Vienna International Centre (VIC, Internationales Zentrum Wien), umgangssprachlich als UNO-City bezeichnet, wurde 1973-1979 von der Republik Österreich und der Stadt Wien nach den Plänen des österreichischen Architekten Johann Staber im 22. Wiener Gemeindebezirk, Donaustadt, als Amtssitzzentrum für internationale Organisationen errichtet. Es ist Sitz des United Nations Office at Vienna (UNOV) und anderer internationaler Organisationen. Die UNOV verwaltet und implementiert das Programm der Vereinten Nationen für die friedliche Nutzung des Weltraums und stellt den Organisationen im Internationalen Zentrum Wien die Infrastruktur zur Verfügung.

Die Wachau ist vor allem für ihren Wein bekannt, für Ihre wunderschöne Landschaft und der Donau. Sie ist ein Ort voller Geschichte und Tradition.

In Kooperation mit der Stadt Wien bietet das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen Informationsveranstaltungen für bis zu 170 Personen pro Termin an.

Donnerstag, 23 März 2023 13:36

Vida Terraza: Wie das Leben selbst

Von

Wir konnten ein Interview mit der spanischen Sängerin und Songwriterin Vida Terraza durchführen. Sie lässt uns in ihrer musikalischen und persönlichen Welt eintauchen und mehr über ihren künstlerischen Werdegang, Musikstil und zukünftigen Projekte zu erfahren.

Am 21. März, dem Welttag der Poesie, präsentierte der österreichische Bestsellerautor Daniel Glattauer sein Buch "Die spürst du nicht" im Literatursalon im Gemeindebau des Rabenhof Theaters gemeinsam mit Rabenhof-Spezl Manuel Rubey.

Seite 7 von 29
Newsletter Anmeldung
Please wait
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account