Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Newsletteranmeldung

Newsletter anmelden
Please wait

Die Stadt Wien, Magistrat 17 - Abteilung Integration und Diversität, veranstaltete ein Diskussionsforum für den Dialog zwischen den in Wien ansässigen internationalen Gemeinschaften. DieTeilnehmer:innen konnten ihre Erfahrungen und Meinungen zu den „Auswirkungen und Folgen der Pandemie auf die Integrationspolitik der Stadt Wien" äußern. Die Veranstaltung fand am Dienstag, dem 26. April im Wiener Rathaus statt.

Die Botschaft von Kolumbien in Österreich, die Lateinamerikaforschung Austria, der PEN Club Austria und das Weltmuseum Wien holen Juan Gabriel Vásquez nach Wien, um am 26. April um 18:30 Uhr im Weltmuseum aus seinen Werken zu lesen.

Dieses schöne modernistische Haus befindet sich in Kantabrien, in der Stadt Comillas. Es handelt sich um eines der frühesten Werke Gaudís und damit auch um eines der ältesten. Zweifellos zeigte der Architekt hier bereits eine grenzenlose Vorstellungskraft und nahm die Formen vorweg, die er in späteren Werken wie der Casa Milà, der Casa Vicens und dem Parc Güell in Barcelona verwendete.a.

Der Kubaner Raúl Cañibano, von Beruf Schweißer, begann im Alter von 23 Jahren als Autodidakt Fotografie zu lernen. Er studierte die Werke der großen Meister der Malerei und entwickelte seinen eigenen - wie er es ausdrückt - „etwas surrealistischen Stil“. Sein Werk konzentriert sich auf Menschen und zeigt die Vitalität der aktuellen kubanischen Schwarz-Weiß-Fotografie. Im folgenden Interview erfahren Sie mehr über diesen großen kubanischen Meister der Fotografie.

Von 29. März bis 11. April 2022 findet das Lateinamerika Filmfestival bereits zum 14. Mal im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO statt. Nach Corona-bedingter Verschiebung ist es nun für das biennal stattfindende Festival endlich möglich, den Zuschauer:innen wieder das langersehnte Live-Kinoerlebnis zu bieten. Mit rund 30 Spiel- und Dokumentarfilmen bietet das Festival in 91 Vorstellungen neue Perspektiven auf einen Filmkontinent, der sich ständig neu erfindet, im heimischen Kinoprogramm jedoch oft unterrepräsentiert bleibt. Eröffnet wird der Programmreigen am Dienstag, 29. März um 19:15 mit der argentinischen Krimi-Komödie Criminales como nosotros - Glorreiche Verlierer.

Eva “Argentina” Schilder stammt ursprünglich aus Graz und seit ihrer Kindheit erinnert sie sich daran, wie sie in der schönen Landschaft rund um ihre Heimatstadt in der Natur und im Wald spielte. Schon als Kind interessierte sie sich sehr für andere Kulturen. Eva wollte Sprachen und Musik kennen lernen. Sie wirkte bei mehreren Aufführungen im Chor ihrer Grundschule mit und besuchte das Konservatorium für Musik in Graz.

Die Preisverleihung des fünften "Cocina Latina"-Rezeptwettbewerbs der Zeitschrift CulturaLatina für den Monat Februar fand am Freitag, den 19. März in den Räumlichkeiten des besten peruanischen Restaurants in Wien lima56 statt.

Sonntag, 20 März 2022 12:32

Die Fastenzeit in Spanien

Von

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit und in Spanien gibt es einige sehr interessante Bräuche, wie beispielsweise die Vieja Cuaresma - die Alte der Fastenzeit.

Vorhang auf für Dracula. Die Kreativagentur SIPARIO präsentiert dieses attraktive Kulturerlebnis in der KulturGarage - Seestadt mit großem Erfolg. Dracula wird noch bis zum ersten Mai aufgeführt und ist für die ganze Familie gedacht.

Die erste LatinoTV-Sendung in diesem Jahr war voller Freude und guter Nachrichten. Ana María García interviewte Andrea Eberl, Direktorin des Österreichischen Lateinamerika-Instituts (LAI) und Marc Vranckx, Programmanager. Wie kam es dazu, dass das LAI Teil der Wiener Volkshochschulen (VHS) wurde? Wie ist das LAI heute strukturiert? Was bietet das LAI heute an? Was hat sich am LAI verändert? Lesen Sie alles darüber in diesem Interview.

Der berühmteste Vampir der Literatur und Lieblingsvampir vieler Jahrzehnte feiert Premiere in Wien: DRACULA - DAS MUSICAL. Mit Eurovisionsstar Cesár Sampson in der Titelrolle und Sarah Zippusch als Mina.

Medien

Theater, Musical und Begegnungsstätte: Die Wiener Volkshochschulen, die VHS, eröffnen ein modernes Kultur- und Veranstaltungszentrum namens KULTURGARAGE.

Seite 12 von 29
Newsletter Anmeldung
Please wait
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account