Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Newsletteranmeldung

Newsletter anmelden
Please wait
Redaktion

Redaktion

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verstärkung der Anerkennung und der Aufwertung mexikanischer Wurzeln durch kulturelle Interaktionen des Mexikanischen Kulturinstituts in Wien (ICM), ist eines seiner Ziele für das Programm 2020. Es ist einen Besuch wert! S.E. Alicia Buenrostro Massieu, Botschafterin von Mexiko in Österreich, erzählt uns die Details.

Wir laden Sie ein chilenische Spezialitäten, originale Wiener Gerichte sowie moderne Speisen und Saisonschmankerl zu genießen!

Mittwoch, 20 Mai 2020 15:30

MAYA Ausstellung im MAMUZ

Das MAMUZ Museum Mistelbach mit der Ausstellung „MAYA“ sowie das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya mit der Ausstellung zu 40.000 Jahren Menschheitsgeschichte und dem archäologischen Freigelände öffnen ab Pfingstmontag ihre Türen für BesucherInnen. 

„Jede Krise geht vorbei ganz bestimmt auch diese“, so meint Klaus Brandhofer. Entdekcen Sie hier seine Art und Weise, um die Corona-Krise zu überstehen.

Der Unternehmer Arturo Castañeda Martínez betreibt in Österreich die erste mexikanische Produktion von Sirups mit ganz natürlichen Zutaten: „Sirup ur gut“. Bezüglich Corona-Krise verrät er uns, wie es bei ihm weiter geht.

Sonntag, 16 Januar 2022 02:09

Zimt: wofür ist er gut?

Zimt ist ein typisches Weihnachtsgewürz, sollte aber eigentlich das ganze Jahr über verzehrt werden, wenn man bedenkt, was es alles für Vorteile für unsere Gesundheit hat. 

Montag, 11 Mai 2020 19:49

Was machen wir ohne Kultur?

Die Situation ist klar: Künstler und Kunstschaffende sind die Letzten auf der Liste der Corona-Krise. Aber Österreich ist bekannt als ein Kultur Land und das seit Jahrhunderten. Was passiert da?

Samstag, 18 April 2020 14:45

Literaturblog "Literatur für den Fall"

Das Online-Projekt der Vereine Literaturforum Leselampe und prolit „Literatur für den Fall“ ist ab jetzt abrufbar.

Samstag, 28 März 2020 15:03

Gegen Coronavirus "1 Meter Abstand"

Letzte Woche gab es ziemlich viele Anzeigen wegen Verstößen gegen die Distanz-Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Dies hatte laut Landespolizeipräsident Gerhard Pürstl in der ZiB 2 bereits mehr als 500 Anzeigen in Wien zur Folge. Und denen, die gegen das "1-Meter-Abstand"-Gebot verstoßen, drohen einige 100 Euro Strafe.

Der Härtefall-Fonds mit einem Volumen von vorerst einer Milliarde Euro ist eine rasche Erste-Hilfe Maßnahme der österreichischen Bundesregierung für die akute finanzielle Notlage in der Corona-Krise.

Seite 13 von 28
Newsletter Anmeldung
Please wait
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account