Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Mittwoch, 30 April 2014 22:25

Vortrag "Brasilidade & Jogo bonito: Fußball – Nationsbildung – Maracanã"

Von

Die Brasilianische Botschaft in Wien lädt zu Vortrag ein: Brasilidade & Jogo bonito: Fußball – Nationsbildung – Maracanã, am 20. Mai - 19:00 - 21:00 Uhr an der Residenz der Brasilianischen Botschaft in Wien. (Prinz-Eugen-Straße, 26 - 1040 Wien).

Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt – Anmeldung per e-mail an cultural.viena@itamaraty.gov.br  oder telefonisch unter 01/512 0631 17
 von 2. bis 16. Mai erforderlich!

Wie der Fußball in das Land kam, das heute weltweit am meisten mit ihm identifiziert wird, und wie ein britisch geregeltes Ballspiel der Eliten in Brasilien zu einem zentralen Element nationaler Identifikation wurde. Wie man im Maracanã-Stadion von Rio jubelte und weinte, und wie es „FIFA go home“ hieß…

Robert Menasse im Gespräch mit Klaus Zeyringer,  der sein Buch  „Fußball. Eine Kulturgeschichte“ präsentiert, das bei S. Fischer im April 2014 erschienen ist.

Witzig, informiert, überraschend und sehr unterhaltsam erzählt Klaus Zeyringer in seinem neuen Buch Fußball als Kulturgeschichte. Von den Anfängen in der Aristokratie Englands bis zum weltweiten Massenphänomen, von seinen politischen und sozialen Effekten bis hin zu seinen Spuren in der Alltagskultur, von Deutschland über Afrika bis nach Japan, Lateinamerika und in die USA, von der Mitte des 19. Jahrhunderts über die Zeiten der Diktaturen bis zur Globalisierung. In Kooperation mit der brasilianischen Botschaft in Wien. Mit freundlicher Unterstützung der Fischerverlage.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe Nosso Jogo: http://nossojogo.at/events/kategorie/nosso-jogo-vortragsreihe/

Die vom LAI organisierte Vortrags- und Diskussionsreihe des Projekts Nosso Jogo beschäftigt sich mit den Hintergründen und unterschiedlichen Perspektiven zur Fußball-WM in Brasilien. Neben der aktuellen politischen Lage Brasiliens werden gesellschaftliche Rahmenbedingungen und kulturgeschichtliche Hintergründe beleuchtet. Die Veranstaltungsreihe soll dazu anregen, sich mit Fußball und Brasilien jenseits bestehender Klischees auseinanderzusetzen und Raum für Diskussionen schaffen.

http://nossojogo.at/event/vortrag-brasilidade-und-jogo-bonito-fussball-nationsbildung-maracana/

Letzte Änderung am Dienstag, 06 Mai 2014 22:30
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lesen Sie auch

  • Die Wirtschaftskammer bringt Brasilien nach Wien

    Die zwei jungen und engagierten UnternehmerInnen Anielle Guedes und Pablo Handl, wurden anlässlich des "Latin America Days" #latinamericaday2017, in die Wirtschaftskammer eingeladen. Sie sind beide in Brasilien, sowie auch international, aktiv mit ihren Unternehmen und vereint in ihrem Interesse, Lösungen für soziale Probleme zu finden.

  • Großer Lateinamerika-Tag in der WKO

    Wer bei Lateinamerika nur an Sonne, Samba, Tango und Rum denkt übersieht einiges: Lateinamerika ist ein Markt mit 500 Millionen Menschen, der sich im Um- und Aufbruch befindet. #Latinamericaday2017

  • Nicht nur Samba

    Für den Karneval von Rio ist es ungewöhnlich, dass versucht wird eine kritische, politische Botschaft zu transportieren. Ausgerechnet eine der bekanntesten Samba-Schulen, Imperatriz Leopoldinense, sorgt dieses Jahr für Aufsehen indem sie auf die Nöte der Xingu aufmerksam macht.

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account