Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Samstag, 26 März 2022 07:21

DAS KINO Salzburg: 14. Lateinamerika Filmfestival 29. März – 11. April 2022

Von

Von 29. März bis 11. April 2022 findet das Lateinamerika Filmfestival bereits zum 14. Mal im Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO statt. Nach Corona-bedingter Verschiebung ist es nun für das biennal stattfindende Festival endlich möglich, den Zuschauer:innen wieder das langersehnte Live-Kinoerlebnis zu bieten. Mit rund 30 Spiel- und Dokumentarfilmen bietet das Festival in 91 Vorstellungen neue Perspektiven auf einen Filmkontinent, der sich ständig neu erfindet, im heimischen Kinoprogramm jedoch oft unterrepräsentiert bleibt. Eröffnet wird der Programmreigen am Dienstag, 29. März um 19:15 mit der argentinischen Krimi-Komödie Criminales como nosotros - Glorreiche Verlierer.

Trotz der widrigen äußeren Umstände haben wir es geschafft, für diese Festivalausgabe viele spannende Filmgäste nach Salzburg zu holen: 
Der weltenbummlerische Kameramann und Drehbuchautor Sepp. R. Brudermann wird am Donnerstag, 31. März um 19:30 Uhr über den jahrelangen Entstehungsprozess von Érase una vez en Venezuela erzählen. Er und Regisseurin Anabel Rodríguez Ríos dokumentieren darin den Untergang eines entlegenen Dorfes am sagenumwobenen Maracaibo-See. 
Die peruanische Wahl-Wienerin Malena Martínez Cabrera hat sich auf die Spuren des in Europa in Vergessenheit geratenen “peruanischen Che Guevara” – Hugo Blanco - begeben. Am Freitag, 1. April um 18:15 Uhr wird sie schildern, wie es ist, einer Politikone gegenüberzustehen. 
Regina Menning und Jenny Hellmann widmen sich in ihrer ersten Regiearbeit Algo Mío einem äußerst dunklen Kapitel der lateinamerikanischen Geschichte. Wie es zur Idee kam, einen Film über Argentiniens geraubte Kinder zu drehen, verraten sie am Samstag, 2. April um 18:30 Uhr. 
SN-Kulturredakteur Bernhard Flieher wird am Mitwoch, 6. April um 20:00 zum Kultfilm Buena Vista Social Club eine Einführung halten und darüber sprechen, was er persönlich mit diesem Film verbindet. Gezeigt wird die mehrfach preisgekrönte Dokumentation von Wim Wenders in einer 35mm-Projektion.
Vom Gefühl, in der einstigen „Colonia Dignidad” Zeit zu verbringen und was seit der Verhaftung Paul Schäfers dort passiert ist, wird der Investigativ-Journalist Marcus Bensmann am Donnerstag, 7. April um 19:30 Uhr berichten. Außerdem wird es ein Online-Interview mit Regisseur Estephan Wagner geben, die von den Dreharbeiten zu Songs of Repression und ihrem Bezug zu diesem Mikrokosmos erzählen. 
Warum Tango nicht nur ein argentinisches, sondern ein weltweites Phänomen ist, wird die Münchner Regisseurin Hanne Weyh am Samstag, 9. April um 16:30 Uhr mit ihrem Film Intertango aufzeigen. 

FILMINFO
Criminales como nosotros - Glorreiche Verlierer
Argentinien/Spanien 2019; Regie: Sebastián Borensztein; Drehbuch: Sebastián Borensztein, Eduardo Sacheri; Kamera: Rodrigo Pulpeiro; mit: Ricardo Darín, Luis Brandoni, Verónica Llinás, Daniel Aráoz, Chino Darín, Andrés Parra, Germán Rodríguez; 115 Min; span. OmU

Argentinien, 2001. Der ehemalige Fußballstar Fermín Perlassi hat schon lange kein Spielfeld mehr betreten, stattdessen betreibt er eine Tankstelle in einem verschlafenen Nest. Als die landesweite Finanzkrise ausbricht, droht nicht nur ihm und seiner Familie, sondern allen Dorfbewohner*innen der Ruin. Fermín gründet kurzerhand eine Genossenschaft, um die alten Getreidesilos wieder in Betrieb zu nehmen. Der skrupellose Banker, dem er das Geld anvertraut, zieht ihn jedoch über den Tisch. Fest entschlossen, sich nicht unterkriegen zu lassen, plant die Dorfgemeinschaft einen Raubüberfall, um sich das gestohlene Geld wieder zurückzuholen.

OCEAN'S ELEVEN für Underdogs. In dieser witzig-schrägen Krimikomödie sind es nicht die Gentlemen aus der Oberschicht, sondern die einfachen Leute, die den Geldgierigen das Messer ansetzen und einen spektakulären Coup planen.
An der Seite seines Sohnes Chino brilliert Schauspielstar Ricardo Darín in Sebastián Borenszteins äußerst unterhaltsamer Romanverfilmung als alternder Fußballgott mit Gerechtigkeitssinn.

„Sympathisch-unterhaltsam“ (Filmdienst.de)

Eröffnungsfilm
Criminales como nosotros - Glorreiche Verlierer
Di, 29. März • 19:15 Uhr
DAS KINO - Salzburger Filmkulturzentrum
Giselakai 11 • 5020 Salzburg

Film & Gespräch
Érase una vez en Venezuela – Es war einmal in Venzuela
Do, 31. März • 19:30 Uhr
Zu Gast: Drehbuchautor Sepp R. Brudermann

Film & Gespräch
Hugo Blanco – Río profundo
Fr, 1. April • 18:15 Uhr
Zu Gast: Regisseurin Malena Martínez Cabrera

Film & Gespräch
Algo Mío – Argentiniens geraubte Kinder
Sa, 2. April • 18:30 Uhr
Zu Gast: Regie-Duo Regina Menning & Jenny Hellmann

Film & Gespräch
Bici-Bles
Di, 5. April • 18:00 Uhr
Zu Gast: Co-Produzent Sebastian Palasser

Cine Clásico
Buena Vista Social Club
Mi, 6. April • 20:00 Uhr
Einführung: Bernhard Flieher (SN)

Film & Gespräch
Colonia Dignidad: Songs of Repression
Do, 7. April • 19:30 Uhr
Zu Gast: Investigativ-Journalist Marcus Bensmann & Online-Interview mit Regisseur Estephan Wagner

Film & Gespräch
Intertango
Sa, 9. April • 16:30 Uhr
Zu Gast: Regisseurin Hanne Weyh

 

DAS KINO
Salzburger Filmkulturzentrum
Giselakai 11 • A-5020 Salzbur
www.daskino.at 

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 April 2022 07:35
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account