Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch

CulturaLatina bestellen!
Formular ausfüllen und senden an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

… … …
CulturaLatina   CulturaLatina  


Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
6
7

Cultura de Austria

  • Comida vienesa o de Austria?
    Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados austriacos.
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
Donnerstag, 28 Juni 2018 19:28

Schloß Schönbrunn: Ein Ensemble Wiens

geschrieben von Sonia de Muhm
Mag. Klaus Panholzer Geschäftsführer der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. mit einem Exemplar von CulturaLatina (Foto: Sonia de Muhm)

Schloß Schönbrunn ist das Wahrzeichen Österreichs und ist seit 1996 UNESCO Weltkulturerbe.

Es befindet sich im Bezirk Hietzing, war einst das kaiserliche Jagdschloß Katterburg und kam unter Kaiser Maximilian II in Besitz der Habsburger. Der Legende nach entdeckte Maximilians Bruder, Kaiser Matthias, eine Quelle und nannte sie „Schöner Brunnen“, woraus sich der Name ableitete. 1643 errichtete Kaiser Leopold I, nach den Plänen von Architekt Johann Bernhardt Fischer von Erlach, das Schloß Schönbrunn.

1992 wurde die Verwaltung des Schloßes in eine Betriebsges.m.b.H. (SKB) umgewandelt und die Bereiche Schloß Schönbrunn, das Hofmobiliendepot ∙ Möbel Museum Wien, die Kaiserappartements in der Wiener Hofburg mit dem Sisi Museum und der Silberkammer, Schloß Hof und Schloß Niederweiden zusammengefasst und arbeiten seitdem ohne staatliche Zuschüsse.

Mag. Klaus Panholzer, der Geschäftsführer der SKB, hat die wichtige Aufgabe das imperiale Erbe Österreichs zu bewahren, erhalten und entsprechende Geschäftsfelder zu entwickeln und zu gestalten, damit jeder Besuch zu einem Erlebnis wird.
Innovatives Marketing mit der Erschließung neuer Märkte und Zielgruppen, wie Südamerika und China, ist eine der Hauptaufgaben des Managements. Die erwirtschafteten Erträge werden für die Erhaltung und Renovierung der Kulturdenkmäler aufgewendet.

Dabei stehen auch die BesucherInnen und KooperationspartnerInnen sowie die MitarbeiterInnen im Mittelpunkt. Kompetenz und Diversität haben einen hohen Stellenwert innerhalb der SKB und der Frauenanteil beträgt ca. 67%. Gegenseitige Wertschätzung und Dialog bilden die Basis für eine offene Unternehmenskultur.

Die Gäste erwartet ein wunderschönes idyllisches Schloß, eines der modernsten Museen des Landes und damit sicher einen Höhepunkt jedes Wienbesuchs. ♦

Website: www.schoenbrunn.at 


Autorin: Sonia Montiel de Muhm
Deutsch I Spanisch I Português Brasil
Austria Guides Staatlich Geprüfte FremdenführerIn
Mobil: +43 0699 1 9251712
Email: sonia.muhm@chello.at
Internet: www.privatimtours.com

Schloß Schönbrunn ist das Wahrzeichen Österreichs und ist seit 1996 UNESCO Weltkulturerbe.
Schloß Schönbrunn ist das Wahrzeichen Österreichs und ist seit 1996 UNESCO Weltkulturerbe. (Foto: Sonia de Muhm)
Ehrenhof Brunnen West. (Foto: : Sonia de Muhm)
Ehrenhof Brunnen West. (Foto: Sonia de Muhm)
 Bronzemodell Schloß Schönbrunn
Bronzemodell Schloß Schönbrunn.
Der Verein der geprüften Wiener Fremdenführer stiftete ein Bronzemodell von Schloß Schönbrunn. Hergestellt wurde es laut Frau Christa Bauer, Präsidentin des Vereins, vom tiroler Glocken- und Kunstgießer Gassmayr. Das Modell im Maßstab 1:200 soll nicht nur sehbehinderten Menschen eine bessere Sicht über das imperiale Wahrzeichen geben, sondern auch Touristen und Kindern.

Cultura Latina Edición 7 Cover Mónica Delgadillo Aguilar / tanz die ToleranzDieser Artikel stammt aus CulturaLatina Ausgabe 7 ∙ Q.2/2018 ·
Este artículo aparece en la edición 7 de CulturaLatina - T.2/2018

Das aktuelle Heft bzw. der vollständige Artikel können Sie im Handel oder via E-Mail erwerben.
La edición actual con el artículo completo lo encuentra en los negocios o lo puede pedir via E-Mail.

Wo kann ich das Magazin CulturaLatina kaufen?
¿Dónde puedo comprar la revista CulturaLatina?
Lesen Sie hier / Lea más aquí:
 www.culturalatina.at/de/bestellung 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account