Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich

CulturaLatina  


CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch

CulturaLatina bestellen!
Formular ausfüllen und senden an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

… … …

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
3
6
9
10
12
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
28
30
31

Cultura de Austria

  • Comida vienesa o de Austria?
    Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados austriacos.
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
Sonntag, 13 Mai 2018 21:52

„El Sistema“: Venezolanisches Musikprojekt der sozialen Eingliederung zu Besuch in Österreich

Geschrieben von
El Sistema präsentiert seine musikalische Qualität in Wien und Graz. (Foto: Archivo)

Das weltweit venezolanische bekannte Projekt der sozialen Eingliederung “El Sistema” diese Woche in Wien und Graz. Ein Projekt, das Geschichte macht!

Das nationale System Venezuelas von Orchestern, sowie Jugend- und Kinderchören (Musikstiftung Simón Bolívar), auch bekannt als „El Sistema“, ist ein Projekt der Organisation und Sozialentwicklung mittels Musikerziehung.

Das Projekt wurde von José Antonio Abreu 1975 gegründet, als 11 Studenten, in einem Hinterhof unterhalb der Direktion von Abreu, begannen Musik zu machen. Seit damals ist es bekannt als „Stiftung des Staates für das nationale System Venezuelas von Orchestern, sowie Jugend- und Kinderchören“.

Das Projekt wurde von der venezolanischen Regierung schon in den 60er Jahren begrüßt, als es vom Ministerium für Familie, Gesundheit und Sport aufgenommen wurde. So konnte man offiziell von der Musik als Hilfsmittel für die Kinder Gebrauch machen, zum Schutz und zur Vorbeugung gegen kriminelles Verhalten.

Im März 2011 erhielt das Projekt einen anderen Namen. Der Präsident dieser Zeit, Hugo Chávez Frías, gab ihm den Namen „Musikstiftung Simón Bolívar“ (spanisch: FMSB).

„El Sistema“ wurde international 1995 bekannt, als es in den Vereinigten Staaten - repräsentiert durch das Nationale Jugendsymphonieorchester - auftrat.

Die Qualität der Künstler die an diesem Projekt teilnehmen ist derartig hoch, sodass sie an wichtigen und bekannten Orten der Welt für klassische Musik auftreten konnten.

Unter einigen der bemerkenswertesten und berühmtesten Dirigenten die in „El Sistema“ ausgebildet wurden, befinden sich: Gustavo Dudamel, Eduardo Mata, Daniel Barenboim und andere mehr.

„Die Wurzel des sozialen Problems für mich, ist die Ausgrenzung, also müssen wir kämpfen, um die größte Anzahl von Betroffenen – alle – in diese schöne Welt der Musik zu integrieren", sagte im Jahr 2012 der große Meister Abreu.

Ohne Zweifel, eine grandiose Idee eines großen Musikers und Meisters, an den man sich für immer erinnern wird: José Antonio Abreu.

Abreu, der am 24. im vergangenen März starb, wurde von der UNESCO zum besonderen Botschafter ernannt für die Entwicklung eines Red Global Orchesters, sowie Jugend- und Kinderchöre. Abreu erhielt 1993 den Titel des „Botschafters des guten Willens für die Musik und den Frieden“.

Das Programm ist für Jugendliche aus ärmsten Verhältnissen und Jugendliche die in Gefahr sind dem Drogenkonsum oder der Kriminalität zu verfallen.

Aktuell hat El Sistema ein Netzwerk von 120 Jugendorchestern und mehr als 60 Kinderorchester.

Im Jahr 2013 nahm El Sistema mit einem durchschlagenden Erfolg an den Salzburger Festspielen mit mehr als 1300 venezolanischen Musikern teil: Acht Gruppen, in 25 Tagen mit 15 Konzerten. Diese Teilnahme markiert die musikalische Geschichte der Welt.

Heutzutage haben mehr als 26 Länder dem El Sistema ähnliche Programme geschaffen und die kommende Woche, von Montag, 14. Mai bis Freitag, 18. Mai, wird es in Österreich die Möglichkeit geben, El Sistema kennenzulernen. Das Programm finden Sie nachstehend:


Programm

Montag, 14.

1) Ort: Rotunda der UNO Vienna International Centre (Fahnen Bereich - Wagramer Str. 5, 1400 Wien)

Zeit: 13:00 – 13:15h
Eröffnung der Ausstellung El Sistema: Ein Modell der sozialen Eingliederung für die ganze Welt

Zeit: 13:15 – 14:00h
Konzert des Nationalen Jugendorchesters Venezuelas, dem Nationalen Jugendchor Simón Bolívar und mit dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände)

2) Ort: Institut Cervantes (Schwarzenbergplatz 2, 1010 Wien)

Zeit: 19:00 – 19:45h
Konversatorium „El Sistema: Ein Modell für die Welt der sozialen Integration“.

Zeit: 20:00 – 20:45h
Konzert mit dem Nationalen Jugendchor Simón Bolívar und dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände)

Dienstag, 15.

1) Ort: Rotunda der UNO Vienna International Centre (Fahnen Bereich - Wagramer Str. 5, 1400 Wien)
Zeit: 13:00 – 13:45h

Konzert mit dem Lateinamerikanisch-Karibischen Orchester 23 de Enero (23. Jänner)
Zeit: 14:30 – 16:00h

Parallelveranstaltung im Rahmen der "27. Tagung der CCPCJ": Forum – Musik als Hilfsmittel zur Vorbeugung gegen Verbrechen und Gewalt.

2) Ort: MuTh - Konzertsaal der Wiener Sängerknaben (Am Augartenspitz 1, 1020 Wien)

Zeit: 16:00 – 17:00h
Konzert mit dem Nationalchor Simón Bolívar und dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände)

3) Ort: Institut Cervantes (Schwarzenbergplatz 2, 1010 Wien)

Zeit: 19:00 – 20:00h
Konzert mit dem National Jugendorchester von Venezuela und dem Quintett Alma llanera

Mittwoch, 16.

1) Ort: Rotunda der UNO Vienna International Centre (Fahnen Bereich - Wagramer Str. 5, 1400 Wien)

Zeit: 13:00 – 13:45h
Konzert mit dem Ensemble Alma llanera

2) Ort: Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien (Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien)

Zeit: 15:00 – 16:30h
Konversatorium „El Sistema: Ein Modell für die Welt der sozialen Integration“.

Zeit: 16:30 – 17:00h
Konzert mit dem Ensemble Alma llanera

Zeit: 17:15 – 17:45h
Konzert mit dem National Jugendorchester von Venezuela

Zeit: 17:45 – 18:15h
Konzert mit dem Nationalchor Simón Bolívar und dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände) und dem National Jugendorchester

3) Kunsthaus Sargfabrik (Goldschlagstraße 169, 1140 Wien)

Zeit: 19:00 – 21:00h
Konzert mit dem Lateinamerikanisch-Karibischen Orchester 23 de Enero (23. Jänner)

Donnerstag, 17.

1) Ort: Amadeus International School

Zeit: 14:00 – 15:15h
Pädadagogischer Kulturaustausch

Zeit: 15:45 – 17:15h
Konzert mit dem National Jugendorchester von Venezuela, dem Nationalchor Simón Bolívar und dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände)

2) Ort: Institut Cervantes (Schwarzenbergplatz 2, 1010 Wien)

Zeit: 19:00 – 20:00h
Konzert mit dem Ensemble Alma llanera

Freitag, 18.

1) Ort: Universität für Musik und darstellende Kunst Graz – Musikhochschule (Leonhardstraße 15, 8010 Graz)

Zeit: 11:00 – 12:45h
Konversatorium „El Sistema: Ein Modell für die Welt der sozialen Integration“.

Zeit: 14:00 – 15:00h
Konzert mit dem National Jugendorchester von Venezuela, dem Nationalchor Simón Bolívar und dem Chor Manos Blancas (Weiße Hände)

Zeit: 15:15 – 16:00h
Konzert mit dem Ensemble Alma llanera

Zeit: 16:00 – 17:30h
Konzert mit dem Lateinamerikanisch-Karibischen Orchester 23 de Enero (23. Jänner)

 

Link Venezolanische Botschaft in Wien: www.austria.gob.ve/noticias_1.php?leer=1&noticiaid=796 

El Sistema wird bei "La Rotunda" der UNO (Fahnen Bereich), an der Universität für Musik und Kunst in Wien, an der Musikuniversität Graz und am Cervantes-Institut sein.
El Sistema wird bei "La Rotunda" der UNO (Fahnen Bereich), an der Universität für Musik und Kunst in Wien, an der Musikuniversität Graz und am Cervantes-Institut sein.
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Medien

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account