Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Newsletteranmeldung

Newsletter anmelden
Please wait
Gesellschaft & Politik

Gesellschaft & Politik

Am dritten Tag des 4GAMECHANGERS Festivals (16. Mai) fand das Panel "THE CRUCIAL ROLE OF MEDIA FOR DEMOCRACY" (Die entscheidende Rolle der Medien für die Demokratie) statt. Unter der Moderation von Lou Lorenz-Dittlbacher, Journalist und Editor-in-Chief von ORF III, diskutierten führende Persönlichkeiten aus Medien und Politik über die aktuellen Herausforderungen und Chancen für demokratische Gesellschaften.

Ein einzigartiges Erlebnis erwartet die Besucher:innen im IKONO Vienna, wo sich Kunst, Spiel und das Unerwartete zu einem multisensorischen Abenteuer verbinden. Nach dem Erfolg in Madrid, Rom, Barcelona und Budapest öffnet IKONO seine Türen in Wien und bringt ein innovatives Angebot mit, das dazu einlädt, die Routine hinter sich zu lassen und in eine Welt voller Kreativität und Spaß einzutauchen.

Am zweiten Tag des hochkarätigen 4GAMECHANGER Festivals in der MARX Halle in Wien standen wegweisende Themen und inspirierende Sprecher:innen im Mittelpunkt. Das Motto des Tages drehte sich um Umweltschutz, die Stärkung von Frauen und Bildungsfragen, die besonders die Gen Z ansprechen. Der 4GAMECHANGERS Day bot ein abwechslungsreiches und anregendes Programm.

Das 4GAMECHANGERS Festival hat heute im Wiener MARX HALLE begonnen und verspricht, ein wichtiger Höhepunkt für Innovation und weltweiten Dialog zu werden. Als eine Initiative von ProSiebenSat.1 PULS 4, dem führenden österreichischen Unternehmen für kommerzielle Rundfunk- und digitale Unterhaltung, bringt das Festival einige der brillantesten Köpfe, kreativsten Visionäre und wirkungsvollsten Veränderungstreiber aus der ganzen Welt zusammen, um gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

Seit Mai hat im dritten Bezirk ein spannendes Projekt begonnen: das Training des Zendokai Karate-Do, geleitet vom erfahrenen Lehrer Roman Drobiazko. Diese moderne japanische Kampfkunst verspricht eine bereichernde Erfahrung für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersgruppen, von 5 bis 14 Jahren.

Der vergangene Freitag, der 10. Mai, markierte einen Meilenstein in der pulsierenden Landstraße mit einer Weinverkostung, die von David Schöbinger vom Bio-Weingut Der Pollerhof im kürzlich eröffneten Lokal Greisslerei & Weinbar "Drei Bögen" geleitet wurde, einem Ort, der verspricht, gastronomische und önologische Erfahrungen auf neue Höhen zu heben. Mit einem vollständig renovierten Ambiente und einem argentinischen Touch als Markenzeichen hat sich dieser Ort schnell zu einem unverzichtbaren Treffpunkt entwickelt.

Gestern, am 12. Mai, lud Dr. Peter Kaiser, der amtierende Landeshauptmann von Kärnten, zu einem besonderen kulturellen Ereignis ein: Bereits zum 6. Mal fand die „Große Kärnten-Bühne in Wien“ statt. Die Veranstaltung fand im GIRONCOLI-KRISTALL im STRABAG-Haus statt und bot einen eindrucksvollen Einblick in die Vielfalt und das kulturelle Erbe Kärntens.

Die globale Wettbewerbsfähigkeit Europas und insbesondere Österreichs hängt von einer starken Forschung und einer innovativen Wirtschaft ab. Dies war das zentrale Thema der FTI-Konferenz „Starke Forschung, starker Standort“, die am 22. April in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) stattfand. Die Veranstaltung brachte Expert:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen, um über die Zukunft von Forschung und Innovation in Österreich zu diskutieren.

Am Dienstag, dem 26. März 2024, fand im Festsaal der Bezirksvorstehung Landstraße der Vortrag „Blackout - Kein Licht, kein Strom, kein Telefon - was tun?“ statt, präsentiert von Dominik Zeidler, stellvertretender Dezernatsleiter von „Die Helfer Wiens“, und organisiert vom Bezirksrat Harald Sorger, Vorsitzender der Sicherheits- und Zivilschutzkommission Landstraße.

Angesichts der zunehmenden Unvorhersehbarkeit von Herausforderungen ist eine rechtzeitige Vorsorge entscheidend für die Bewältigung von Notfällen. Das Ziel dieses Artikels ist es nicht, Panik zu verbreiten, sondern die Bevölkerung zu ermutigen, ihre Lebensqualität auch in Krisensituationen zu sichern. Denn wie das Sprichwort besagt: „Vorbereitung ist das halbe Leben“ – dann machen wir uns an die Arbeit!

Im Monat der Frauen wollte die Zeitschrift CulturaLatina die Anthropologin und multidisziplinäre Künstlerin Susana Ojeda vom Estudio elgozo interviewen, die an verschiedenen Orten wie Flucc präsent war, wo sie Teil des Jahresprogramms 2024 von "In der Kubatur des Kabinetts - Der Kunstsalon im FLUCC" der 7 Migrantenprojekte ist, unter dem Themenschwerpunkt "Ökologien der Arbeit" durch die Installation mit ihrem Atelierprojekt elgozo, Earth Liberation Organized Orca Front, 2024, Billboardinstallation, In- und Outdoor, sowie durch die Teilnahme an Talks im FLUCC Callshop Radio.

Seite 1 von 16
Newsletter Anmeldung
Please wait
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account