Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Erleben Sie Peru!

20. April 2017 - 04. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




Georgia creimer: Incorporado

25. April 2017 - 09. Mai 2017, 12:00 - 12:00

Georg Folian convida para a abertura da exposição individual da artista plástica brasileira: "georgia creimer: incorporado".

Vernissage: 25 APR 2017 – 19:00
Atelierhaus der Akademie der bildend ...




Erleben Sie Peru!

27. April 2017 - 11. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




The Vienna Workshop Gallery: Maximilian Seeböck

28. April 2017 - 10. Mai 2017, 11:00 - 19:00

A empresária brasileira, Valéria Mac Knight, convida para a abertura do seu espaço cultural The Vienna Workshop Gallery, um espaço dedicado à arte e ao processo criativo. El 27 de abril – 1 ...




Tango Argentino Anfänger Intensiv Workshop

28. April 2017 - 29. April 2017, 13:00 - 19:00

ANFÄNGER INTENSIV WORKSHOP = BASIS I WS. Teil I ist für Anfänger ohne u. mit Vorkenntnisse geeignet. Inhalt: Basis des Tangos (Haltung, Umarmung, Gehen, Kreuz, Ochos), Musikalität, Improvisati ...




Kreative Workshops für Kinder - Talleres creativos para niños

28. April 2017 16:00

Erzähle mir ein Märchen! "Die vergessliche Fledermaus" (4 - 8 Jahre). Dieser Workshop hat zum Ziel, dass die Kleinsten das aktive Vorlesen des Märchen "Derjenige, der sehen und riechen kann" ge ...




Die Kunst wohnt in uns – Kunst wohnt am See. Malerei von Fritz Walter JETZINGER

28. April 2017 19:30

„Die Kunst wohnt in uns“ – das sagte der Künstler Fritz Walter Jetzinger einmal. In der Seestadt Aspern werden nun erstmals Teile seines Spätwerkes gezeigt. Ölbilder, die Jetzinger aussch ...




Jalisco Philharmonic / Parisotto

28. April 2017 20:00

Das führende Orchester Lateinamerikas kommt nach Wien! Lateinamerikanische Percussion trifft deutsche Romantik. In über hundert Jahren haben die Musiker der Jalisco Philharmonic aus Guadajara, M ...




CD Präsentation des Ensembles Spirituosi: “Souvenir Latino“

02. Mai 2017 19:30

Das Ensemble Spirituosi wird ihre neue CD "Souvenir Latino" - Europa y Latinoamérica, un viaje redondo am 2. Mai um 19:30 Uhr im Barocksaal des Magistratisches Bezirksamt im 3. Wiener Bezirk prä ...




Burundanga de Jordi Galceran / Teatro en español

02. Mai 2017 - 07. Mai 2017, 20:00 - 20:00

Soles del Sur presenta la comedia "Burundanga" de Jordi Galceran del 2 al 7 de mayo. Plazas limitadas. ¡No te la pierdas! Sinopsis en español de "Burundanga"

Berta, una estudiante de postgrado, ...




Vortrag/CARMEN CALVO: Ein Register menschlicher Erfahrungen/Registro de experiencias humanas

03. Mai 2017 19:00

Carmen Calvos Werk ist unvorhersehbar. Die vielschichtige Arbeit der 1950 in Valencia geborenen Künstlerin ist ein getreuer Spiegel unserer Welt. Sie braucht keine grossen Themen solange jeder ne ...




Erleben Sie Peru!

04. Mai 2017 - 18. Mai 2017, 18:30 - 18:30

DIE ÖSTERREICHISCH-PERUANISCHE GESELLSCHAFT IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER VHS MARIAHILF
teilen mit, dass folgende Veranstaltungen über PERU durchgeführt werden
 
Es spricht D.I. Heinrich Schmutzenh ...




“UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch

04. Mai 2017 18:30

A Nitsch Foundation tem a honra de convidar a comunidade brasileira para uma noite especial, no contexto da exposição “UTOPIE”, do artista austríaco Hermann Nitsch,  no dia 4 de Maio, das ...




“Metamorphosis” del Artista Francisco Claure

04. Mai 2017 19:00

La Embajada del Estado Plurinacional de Bolivia en Viena  invita a los Residentes Bolivianos en la República de Austria, Republica Checa, Eslovenia, Eslovaquia, Bulgaria, Hungría, Croacia y ami ...




Teatro infantil en portugués: Histórias do povo da floresta

06. Mai 2017 11:00

O projeto “Mala de Herança em Viena” apresenta mais um espetáculo teatral com a atriz e pedagoga Anna Ly
* em comemoração ao mês do Português como Língua de Herança * Histórias do povo ...




Montag, 27 Februar 2017 23:00

"Para la guerra nada" – Feier des „Kolumbianischen Friedensvertrages“

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)
Botschafter der Republik Kolumbien in Österreich, Excelentísimo Sr. Jaime Alberto Cabal Sanclemente (Foto: Helmut Miklas)

Die Wiener Bildungsakademie lud zur Feier des Friedensabkommens zwischen kolumbianischer Regierung und Rebellengruppen, in den Wappensaal des Wiener Rathauses.

 

Para la guerra nada – Für den Krieg, nichts
Für den Wind einen Drachen – Für die Leinwand einen Pinsel – Für ein Schläfchen eine Hängematte
Eine Schaukel für die Kindheit – Für den Krieg, nichts

 

Dieses Lied der kolumbianischen Künstlerin Marta Gómez interpretiert durch Fatima El Kosht und Pablo Rojas spiegelt den Wunsch nach dauerhaftem Frieden wider und verlieh dieser Veranstaltung den stimmungsvoll festlichen Rahmen.

 

Am 1. Dezember 2016 wurde vom kolumbianischen Kongress das historische Friedensabkommen zwischen Regierung und der Rebellengruppe Farc endgültig angenommen. Damit wird ein mehr als 50 Jahre dauernder Konflikt beendet in dem über 250.000 Menschen getötet, tausende gefoltert, vergewaltigt oder vertrieben wurden.

"Para la guerra nada" - Für den Krieg, nichts (Foto: Helmut Miklas)

Das Nobelpreiskomitee ehrte den kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos mit dem Friedensnobelpreis 2016 und drückte damit auch seine Anerkennung für das kolumbianische Volk aus, das die Hoffnung auf Frieden niemals aufgegeben hatte.

Dem vorausgegangen waren fünfjährige, zuerst geheim geführte Verhandlungen in Kuba unter der Mithilfe Norwegens sowie der Unterstützung mehrerer lateinamerikanischer Staaten.

 

In ihren Reden betonten Amtsführende Stadträtin Mag.ª Renate Brauner, Gemeinderat und Kurator der Wiener Bildungsakademie Ernst Woller, Botschafter Jaime Alberto Cabal Sanclemente, (Kolumbien), Botschafter Juan Antonio Fernández Palacios, (Kuba) und der Gesandte Kristian Ødegaard (Norwegen) die Wichtigkeit internationaler Aufmerksamkeit und Solidarität um den begonnenen Friedensprozess zu einem Erfolg für das kolumbianische Volk werden zu lassen.

 

Nicht nur dass rund 7.000 Kämpfer der FARC unter Aufsicht  hunderter UN-Blauhelme in einem Zeitraum von sechs Monaten ihre Waffen abgeben werden, müssen auch die ehemaligen Rebellengebiete wirtschaftlich eingegliedert werden. Allein der Bedarf an neu oder wieder zu errichtender Infrastruktur ist gewaltig.

Als Mahnmale gegen Krieg und Gewalt sollen mit den eingeschmolzenen Waffen drei Denkmäler in New York (Sitz der UNO), Kuba (Ort der Friedensverhandlungen) und Kolumbien errichtet und damit des letzten großen bewaffneten Konflikts auf dem amerikanischen Kontinent gedacht werden.

Mehrere Bilder auf: www.facebook.com/CulturaLatina.OesterreichischeKultur

Letzte Änderung am Dienstag, 28 Februar 2017 23:59
Helmut Miklas

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account