Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Montag, 09 Mai 2016 16:52

Wirtschaftskammer Wien unterstützt internationale Unternehmer

Geschrieben von
Die Wirtschaftskammer Wien vertretet mahr als 30.000 Wiener Unternehmen. (Foto: WKW)

Die Wirtschaftskammer Wien, unter der Führung des Präsidenten DI Walter Ruck, bietet sowohl österreichischen als auch Unternehmern ausländischer Herkunft eine ständige Unterstützung vor und nach der Gründung ihrer Firma an.

Der Präsident der Wirtschaftskammer Wien DI WalterRuck mit Mag. Melanie Wawra und Mag. Arber Marku der Abteilung Wirtschaftspolitik, Diversity-Referat (Foto:  Nizar Meta)

Der Präsident der Wirtschaftskammer Wien DI Walter Ruck mit Mag.a Melanie Wawra und Mag. Arber Marku der Abteilung Wirtschaftspolitik, Diversity-Referat (Foto:  Nizar Meta)

 

Text: Rita García

Den internationalen Unternehmern stellt die Wirtschaftskammer Wien ihre Abteilung  Wirtschaftspolitik “Diversity-Referat" zur Verfügung, die von Mag.a Melanie Wawra und Mag. Arber Marku geleitet wird.  Sie ermöglichen mit ihrem Arbeitsteam eine Unternehmensführung, die in der wirtschaftlichen Vielfalt erfolgreich ist, indem sie eine komplette Beratung in etlichen Sprachen für die neuen Unternehmer anbieten.

Themen wie zum Beispiel Businessplan, Finanzierung, Sozialversicherung, Steuern – Rechnung, Rechtsberatung, Unternehmensplanung, Marketing, Finanzplan, Gewerberecht und so weiter, werden ausführlich behandelt. Darüber hinaus werden sogar kostenlose Workshops für die Interessenten angeboten.
Das Diversity Referat unterstützt Migranten sowie Menschen mit Einschränkungen, die eine Firma gründen möchten oder gegründet haben, ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihrer Religion.

Wien: Sonderbehandlung

Wien hat aufgrund des hohen Zustroms von Migranten und nun noch mehr durch die Ankunft von Flüchtlingen, die bevorzugen in der Hauptstadt der Alpenrepublik zu bleiben, besondere Herausforderungen zu bewältigen. Aus diesen Gründen entwickelt der Präsident der Wiener Wirtschaftskammer Strategien zur Reduzierung der Arbeitslosigkeit und zur Verbesserung der aktuellen wirtschaftlichen Lage.

Vorteile von Diversity

Die Nutzung des  Potentials, das die Unternehmensvielfalt, das Know-how, die Erfahrung und die Qualifikation der Spitzenkräfte aus den  unterschiedlichsten Ländern, die nun in Wien wohnhaft sind, anbieten können, bringt auch einen Antriebsmotor für die Schaffung von Arbeitsplätzen mit sich. Die Selbständigen haben die Möglichkeit ihre Karriere zu verfolgen, aus ihrem Hobby einen Beruf zu machen, ihre eigenen Chefs zu sein und vor allem ihre Unternehmensvision zu erfüllen.

Es gibt 184 Länder auf unserer Welt und allein in Wien gibt es Unternehmer und Arbeiter aus 90 Nationen. Mehr als 30% der EPU (Ein-Personen-Unternehmen) in Wien haben eine ausländische Herkunft. Diese Personen, die von anderen Kontinenten aus unterschiedlichen Gründen hierher kommen, können zur Wirtschaft des Landes viel beitragen. Wenn diese Unternehmer wachsen, können sie Arbeitsplätze anbieten und sich sogar international aufstellen. Das bewirkt gleichzeitig einen breiten Spielraum für die Mehrsprachigkeit.

Die Unterstützung der fremden Unternehmer bewirkt durch proaktive Treffen und Austausch mit den verschiedenen interessierten Anspruchsgruppen einen großen gesellschaftlichen Zusammenhalt. Und nicht nur das, durch den Zugang zu den bis jetzt nicht entdeckten Talenten wird auch mehr Beschäftigung geschaffen.

Integration und Sprache

Ohne Zweifel ist die Integration der Schlüsselfaktor für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in einem Land. In Österreich beginnt die Integration mit der Kenntnis der deutschen Sprache und zugleich mit der Kenntnis und dem Verständnis der Kultur der Region, sowie mit dem Respekt dafür und für die Personen mit denen  man zusammenlebt. Die Anpassung ist ein anderer wichtiger Faktor, jedoch kann man nicht verzwingen, seine eigene Kultur in eine andere, die schon existiert, einzugliedern.

Internationaler Empfang – President´s Cocktail 2016

DI Walter Ruck Präsident der Wirtschaftskammer Wien mit Leiterin des Magazins Cultura Latina, María Taramona de Rodríguez (Foto: vienna-photobooth.com)

DI Walter Ruck Präsident der Wirtschaftskammer Wien mit Leiterin des Magazins Cultura Latina, María Taramona de Rodríguez (Foto: vienna-photobooth.com)

Eine besondere Einladung des Präsidenten der WKW, DI Walter Ruck, für die internationalen Unternehmer erfolgte vergangenen Mittwoch, den 27. April, durch die Veranstaltung „ Internationaler Empfang – President´s Cocktail“.
Es war ein großes Treffen mit mehr als 300 TeilnehmerInnen, die sich wie "zu Hause" gefühlt haben und die wirtschaftliche Vielfalt Wiens gefeiert haben.

María Taramona de Rodríguez, Leiterin der Zeitschrift Cultura Latina und  Inhaberin der Taramona Werbeagentur, hat bestätigt, dass sie sich als Unternehmerin internationaler Herkunft sicher und zufrieden fühlt, weil sie weiß, dass sie sich auf die Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien verlassen kann. "Sie sind alle freundlich und sehr nett und stehen jedem zur Seite, der an der Gründung einer Firma interessiert ist bzw., sich als Selbständige entwickeln will. Außerdem sorgen sie dafür, dass jene, die von noch weitere Informationen brauchen, die notwendige Beratung bekommen. Denn genau dort wo eine gute Kommunikation stattfindet, gibt es auch eine große Wahrscheinlichkeit hervorragende Ergebnisse zu bekommen", so María Taramona de Rodríguez.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung waren Interviews mit fünf erfolgreichen Unternehmern und Unternehmerinnen: Barbara Alli - Modedesignerin, Ahmad Soliman - Pizza Hollywood, Anshen Chen - Chen Restaurantbetriebe, Nadia Dimitrova - NK Buchhaltung und Kurt Chellaram - Friseur Underground, die wichtige Tipps für eine erfolgreiche unternehmerische Einstellung gegeben haben.
Das Treffen wurde im Großen Saal der Wiener Wirtschaftskammer im ersten Bezirk durchgeführt. Die charismatische Carina Schwarz hatte die Leitung über die Moderation und über die Musik der Entertainer Jengis Gümüsay.

 

Gründen Sie Ihre eigene Firma in Wien - Österreich

Bei Interesse an der Gründung eines Unternehmens wenden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 01/514 50-1050 oder per E-Mail: gruenderservice@wkw.at
Webseite: wko.at/wien/gruenden

 

Webseite Diversity Referat: www.wko.at/Content.Node/Diversity/Startseite---Diversity.html

Video und Bilder der Veranstaltung: www.wko.at/Content.Node/Diversity/Rueckblick-President-s-Cocktail.html

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account