Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Dienstag, 18 Dezember 2012 23:11

“Novena de Aguinaldos”

Geschrieben von
Proyecto “Un canto decembrino” dirigido por Andrés García

Die kolumbianische Gemeinschaft in Wien feierte Weihnachten an diesem 17.12.2012 mit einer sehr netten “Novena der Aguinaldos” und multikulturellen Weihnachtsliedern.

Andrés García, künstlerischer Leiter des “Neuen Madrigalchors” und des WU – Chors dirigierte das Projekt “Un canto dembrino” am Montag, dem 17.12.2012 in Cervantes Institut. Die Veranstaltung wurde von der kolumbianischen Botschaft in Wien und dem Cervantes Institut organisiert.
Kinder und Erwachsene erfreuten sich an den Stimmen und harmonischen Melodien des Projektes “Un canto dembrino” und sangen leise gemeinsam mit dem Chor einige Weihnachtslieder. Das weihnachtliche Ambiente und die Freude wurde im Festsaal des Cervantes Instituts spürbar.

“Un canto decembrino” ist ein Projekt, das die Annäherung zwischen Österreich und Kolumbien zum Ziel hat. Dies durch die Verbreitung der “Novena de Aguinaldos”. Die Verwirklichung dieses Weihnachtskonzerts bewirkte die Zusammenkunft dieser beiden Kulturen und dadurch hat Kolumbien ein weiteres Mal zur sozial-kulturellen Integration beigetragen.

La Novena de Alguinados ist ein katholischer Brauch zu Weihnachten – fest verwurzelt in den lateinamerikanischen Ländern Kolumbien, Venezuela und Ekuador. Aktuell ist das auch zu einer modernen Form des Betens geworden. Aus diesem Anlass führte Direktor Andrés García la Oración para todos los días (Still, Still – traditionell aus Salzburg); Oración a la Santísima Virgen (Werst mein Liacht ume sein - traditionell aus Kärnten); Oración a San José (Niño lindo - traditionell aus Venezuela); Oración Día 2 (Nun ruhen alle Wälder – Johan Sebastian Bach und Was sägg dönn das Wind? – traditionell aus Kärnten); Gozos (Ven, ven, ven – traditionell aus Kolumbien) und die Oración Niño Jesús (Antón tiruriruriru, Tutaina, A la nanita nana – traditionell aus Kolumbien).

Fotos auf www.facebook.com/Cultura.Latina

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account