Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Donnerstag, 23 April 2015 15:35

Eduado Cunha im Comandatuba-Forum: "Korruption wird nicht straflos ausgehen"

Geschrieben von
Ehemalige lateinamerikanischen Präsidenten diskutieren die Rolle der Führer bei Comandatuba Forum. Auf dem Bild: Fernando Henrique Carodoso, Jorge Quiroga, Vicente Fox, Luis Alberto Lacalle und João Doria Jr.

Am vergangenen Sonntag, dem 19. April, fand in Sao Paulo das 14. FORUMDE COMANDATUBA [Comandatuba-Forum] statt, das von LIDE - Grupo de Lideres Empresariais [Gruppe der Wirtschaftsführer] veranstaltet wurde. Bei dem Treffen in 2015 diskutierten 700 Teilnehmer Die Rolle von Führungskräften in der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Lateinamerikas sowie Maßnahmen mit denen die institutionelle und politische Krise in Brasilien bekämpft werden kann.

Text: ots/PRNewswire

Der ehemalige Präsident Fernando Henrique Cardoso (FHC) führte in seiner Rede aus, dass "wir mehr und nicht weniger Demokratie wollen; mehr Integration und mehr Freiheit, um besser zu leben". Der ehemalige kolumbianische Präsident Alvaro Uribe, dem es nicht möglich war, am Forum teilzunehmen, ließ durch eine Nachricht mitteilen, dass Lateinamerika mehrere Möglichkeiten hätte und großen Herausforderungen gegenüberstünde, und dass Brasilien viel Potenzial hätte, sie zu bewältigen.

Jorge Quiroga, der ehemalige Präsident von Bolivien, sagte, dass den Herausforderungen im Zusammenhang mit regionaler Integration entgegentreten werden müsste und Brasilien dabei eine zentrale Rolle zu spielen hätte. Für den ehemaligen Präsidenten von Mexiko Vicente Fox sind zwei Grundpfeiler unerlässlich für die Ausübung von Demokratie: Zielsetzung und Leistung. In der Einschätzung von Luis Alberto Lacalle, dem ehemaligen Präsidenten von Uruguay, bedeutet Regieren nicht, einfache Lösungen zu finden.

"Debatte, vielfältige Meinungen, eine Suche nach Lösungen und eine positive Absicht können uns dabei helfen, Auswege aus den Schwierigkeiten, die von Brasilien durchgemacht werden, zu finden", sagte Joao Doria Jr., der Präsident von LIDE.

Eduado Cunha, der Präsident des brasilianischen Abgeordnetenhauses, wies darauf hin, dass als Folge des Petrobras-Skandals 1% des BIP eingebüßt wurde. "Korruption ist verheerend; sie zerfrisst und lähmt die Wirtschaft. Aber auf eine Sache können wir vertrauen: Korruption wird nicht straflos ausgehen - da gibt es nicht die kleinste Möglichkeit, dass das geschehen wird."

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account