Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 720

Montag, 10 Dezember 2012 21:38

Protagonisten gesucht

geschrieben von
Pianist und Dirigent Marino Formenti

Für "Schubert‘s Ghost" ein neues Kinodokumentarfilmprojekt der Wiener Prismafilm werden Protagonistinnen und Protagonisten gesucht: Es geht um Singen, Musik, die Rolle der Musik in der heutigen Gesellschaft abseits von Castingshows und Radiodauerberieselung. Die Dreharbeiten werden von Februar bis April 2013 stattfinden. 

Der bekannte Pianist und Dirigent Marino Formenti (www.marinoformenti.com), der seit 20 Jahren in Wien lebt, möchte mit Menschen unterschiedlicher Herkunft, unterschiedlichen Alters, unterschiedlichen Geschlechts, die gerne singen, aber meinen, nicht singen zu können, Schubert-Lieder erarbeiten. Der Prozess wird vom Schweizer Regisseur Bruno Moll (http://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Moll) dokumentiert werden.

Produktionsfirma ist die www.prismafilm.at und die Ansprechperson ist Mathias Forberg (Produzent), erreichbar unter der Telefonnummer 01/406 37 70.

Gesucht werden InteressentInnen, die noch keine (professionelle) Gesangsausbildung genossen haben. (Chor-Erfahrung ist kein Problem!).

Castingablauf:

Bei Interesse wäre der erste Schritt ein Castingtermin (Termine bis Anfang Dezember) - in Form eines etwa 15-minütigen, persönlichen Gesprächs mit ein paar Grundsatzfragen etwa zu Personendaten und zum persönlichen Musikbezug.

Danach wird eine Gesangsprobe ohne Perfektionsanspruch gebeten.

Der Zeitaufwand für die ausgewählten TeilnehmerInnen während der Dreharbeiten wird insgesamt rund eine Woche ausmachen, wobei nie mehr als ein paar Stunden am Stück gearbeitet werden wird. Die Gesangsstunden mit Marino Formenti werden regelmäßig stattfinden (ca. einmal pro Woche), dazwischen wird es Drehtermine etwa im Arbeits- oder Familienumfeld (um die/den Protagonistin/Protagonisten zu porträtieren) geben. Diese Termine werden individuell und rechtzeitig im Vorfeld vereinbart.

Bei Interesse bitte bei Nina Kreuzinger melden, Casting: nina.kreuzinger@ymail.com 0676 - 401 41 00.

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account