Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Samstag, 09 Februar 2013 23:17

Internationaler Wettbewerb der Quinua um bei der “Ruta Inka 2013” teilzunehmen

geschrieben von
Internationaler Wettbewerb der Quinua um bei der “Ruta Inka 2013” teilzunehmen

“Ruta Inka 2013” – Rumbo durch Amazoninien durch "los cuatro suyos"!. Das Ministerium für landwirtschaftliche Entwicklung und Boden in Bolivien lädt gemeinsam mit der bolivianischen Botschaft in Wien zur Teilnahme am Wettbewerb “Ruta Inka 2013” im Rahmen des Internationalen Jahres der Quinua – 2013.

Concurso International de la Quinua para participar en “Ruta Inka 2013” Ruta Inka 2013 ist das südamerikanische Abenteuer mit den besten Studenten der Welt. Dieses kulturelle Projekt wurde im Rahmen des internationalen Jahrzehnts der indigenen Völker kreiert und hat den Beginn des neuen Jahrtausends zum Ziel.

Seit dem Jahr 2000 und mit der Unterstützung von Machu Picchu sowie anderen  Städten des Heiligen Tal der Inkas (Cusco / Peru) werden gefördert lebenden Kulturen, die im alten Tahuantinsuyo entwickelt wurden. Zur gleichen Zeit, werden die brüderliche Beziehungen mit anderen indigenen Völker von Amerika fördern, mit der Teilnahme von Studenten der Exzellenz in der ganzen Welt, speziell zu diesem Zweck einberufenen.
Das akademische, südamerikanische Abenteuer führt durch archeologische Heiligtümer und indigene Reservate in Argentinien, Bolivien, Chile und Peru zwischen dem 21. Juni und dem 30. Augst 2013.


Wer kann mitmachen?

Ausgewählt werden Studenten (männlich und weiblich) zwischen 18 und 24 Jahren. Kriterien sind die akademische Leistung, Führungsqualitäten, Toleranz, die Fähigkeit, Herausforderungen anzunehmen, Verantwortungsbewußtsein und körperliche Verfassung (lange Wanderungen, sportliche Turniere, widrige Klimabedingungen, Leben mit örtlichen Kommunen, etc.). Weiters ist Teil der Analyse die Identifikation des Bewerbers/der Bewerberin mit den ursprünglichen Kulturen und deren Berufung zur Unterstützung der indigenen Bevölkerung.

Concurso International de la Quinua para participar en “Ruta Inka 2013”

Interessenten an der Teilnahme dieser Route von Studenten der ganzen Welt müssen ihre Bewerbung an folgende Adresse richten: Waaggasse 10/8, A-1040 Wien (Tel: 01 587 46 75 - Fax: 01 586 68 80 - mail: despacho@agrobolivia.gob.bo).

Anmeldeformular mit den geforderten Daten und Anlagen: eine Kopie des Reisepasses / Personalausweises, Lebenslauf mit aktuellem Foto und Kopie der akademischen Bestleistung.

Ein Empfehlungsschreiben unterschrieben von einer Autoritätsperson der aktuellen Ausbildungsstätte, die damit die Qualität als aussergewöhnlicher Student / aussergewöhnliche Studentin bestätigt, mit Führungsqualitäten und Engagement in interkulturullen Aspekten.

Ein Schreiben mit einem Bericht der Laufbahn, das die Qualitäten beschreibt (die akademisch, künstlerisch, literarisch oder sportlich sein können). Gemeinsam mit Vorschlägen zum Beitrag zur Verbesserung der Expedition.

Eine monografische Arbeit über eines der folgenden Themen:
-    Die Quinua: ein andinisches Korn, das die Welt ernähren soll (Vorschlag Bolivien)
-    Leben und Werk von Túpac Inca Yupanqui, Pionier der pazifischen Seefahrt und Entdecker Ozeaniens (Vorschlag Peru)
-    Amazonien: die Wichtigkeit des Schutzes für die Erhaltung des Lebens (Vorschlag UNAMAZ)


Die Arbeiten sollten ein Maximum an 20 A4 Seiten umfassen, geschrieben auf einem Blatt mit einem Zeilenabstand von 1,5 (Schriftart und –grösse sind frei wählbar). Wenn der/die Bewerber/in literarisches Talent hat, kann die Arbeit auch in Form einer Erzählung, eines Tagebuchs, einer Geschichte, eines Theaterstücks, Comics, etc. haben. Und sie kann in Prosa oder Versform verfasst sein. Studenten der Musikwissenschaften oder Komponierfähigkeit, können Ihre Arbeit in musikalischer Form einbringen; über die vorgschlagenen Themen oder über die Ruta Inka, mittels Formats mp3.

Die Inskriptionsfrist läuft bis zum 30.04.2013. Die Arbeiten können auf spanisch, englisch oder portugiesisch eingebracht werden.

Links:

www.agrobolivia.gob.bo

www.rutainca.org/

 

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account