Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Montag, 20 Januar 2014 19:28

Fußball-WM, Proteste und Wahlen: Brasilien, ein Land im Fokus

Von

Podiumsdiskussion zur Berichterstattung über Brasilien am Montag, 27. Jänner 2014, 18:30 Uhr im C3 – Centrum für Internationale Entwicklung Sensengasse 3, 1090 Wien.

Brasilien wird das Jahr 2014 medial prägen. Die weltweite Öffentlichkeit wird sich eingehend mit Brasilien beschäftigen, vor allem im Vorfeld und während der Fußball-WM.

Zudem finden im Herbst wichtige Wahlen statt und die Proteste in Brasilien sind immer wieder in den Medien präsent. Neben den gängigen Klischees zu Brasilien, die sich vor allem um Fußball, Samba, Karneval, Wirtschafts wunder und Armut drehen, wird es die Aufgabe einer kritischen Berichterstattung in Österreich sein, das Gastgeberland in seinem historischen und weltpolitischen Zusammenhang in den Medien zu berücksichtigen.

Was sollten wir über den auf strebenden südamerikanischen Staat wissen? Wie berichten Medien in Brasilien dazu? Wie ist eine differenzierte Berichterstattung möglich? Welche Herausforderungen ergeben sich für die entwicklungspolitische Medienarbeit?

Am Podium diskutieren:
S.E. Evandro De Sampaio Didonet (Botschafter von Brasilien in Wien)
Ursula Prutsch (Ludwig Maximilians Universität München)
Rainer Mostbauer (ORF)
Catia Fagundes (Latino TV)
Moderation: Anna Giulia Fink (Profil)

Anmeldung: Ingrid Pumpler, i.pumpler@oefse.at  oder +43 1 3174010-100

http://www.centrum3.at/veranstaltungscentrum/verstaltungskalender/detail/?tx_kbeventboard_pi1[evt]=40

Letzte Änderung am Montag, 20 Januar 2014 20:37
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lesen Sie auch

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account