Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Freitag, 08 November 2013 07:33

Band Caoba schaffte die südamerikanische Lebensfreude im AERA

Geschrieben von
Band CAOBA und Toni Mühlhofer: lateinamerikanische Rhythmen für Wien. (Foto: initiativelateinamerika.org)

Die Band CAOBA war diese Woche im AERA. Das Publikum war begeistert.

T.A. Tacer. Ich habe mir die Zeit genommen und bin zu einer Veranstaltung der Initiative Lateinamerika gegangen. CAOBA, wurde eingangs erklärt, ist das spanische Wort für Mahagoni und Mahagoni zählt laut WIKIPEDIA zu den Edelhölzern. Auch wurde gesagt, das CAOBA für einen Roman-Zyklus steht, der die Unterdrückung und den daraus resultierenden Aufstand der mexikanischen Holzfäller um das Jahr 1910 beschreibt.

Bei der Musik von CAOBA wird man an das Edelholz erinnert. Die meisten Stücke die an diesem Abend gespielt wurden sind Eigenkompositionen der Bandmitglieder, und da zeigt sich die Qualität der Musiker. Sehr harmonische Themen und darüber gekonnte Improvisationen die teilweise auch sehr frei gestaltet wurden.

Toni Mühlhofer, der Chef der Band, versteht es sehr gut den lateinamerikanischen Rhythmus als Grundlage der Musik von CAOBA zu transportieren und so eine südamerikanische Atmosphäre zu schaffen die sonst nur von Lateinamerikanern vermittelt wird. Und trotzdem blieben die Jazz-Elemente und die Improvisation im Vordergrund. Für mich eine gelungene Darbietung die eine Symbiose aus Latin Rhythmus und westlicher Improvisationstradition ergab.

Ein schöner Abend mit sehr guter Musik und der Namen der Band beschreibt deren Qualität.

Ähnliche Artikel:

http://www.culturalatina.at/es/component/ohanah/latin-music-band-qcaobaq?Itemid=152

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account