Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Mittwoch, 11 September 2013 23:42

Jubiläum: SOMOS-Salzburg feiert die 40. Auflage des Interkulturellen Familienfrühstücks

Geschrieben von
„Das Team von SOMOS-Salzburg & Monica Ladinig-Chavez (2.v.l.) feiern die 40. Auflage des Interkulturellen Familienfrühstücks.“ Foto: Somos Salzburg.

Ladinig-Chavez: Am 14. September werden mit dem Gastland Mexiko 4 Jahre Einsatz zur interkulturellen Verständigung mit dem Familienfrühstück Salzburg im Markussaal gefeiert.

SOMOS-Salzburg (WIR SIND-Salzburg) wurde als Verein aus einer Privatinitiative von Mónica Ladinig-Chavez 2007 gegründet. Im Zentrum stehen Interkulturelle Beratung, Projektenwicklung & Consulting unter dem Motto „Alles Wirkliche im Leben ist Begegnung“ (Martin Buber).

„Die Vielfalt in Salzburg geht durch den Magen – das interkulturelle Familienfrühstück feiert seine 40. Ausgabe.“(Foto: Somos)

Was mit einer Idee zu einem Forschungsprojekt beim Studium der „Interkulturellen Kompetenz“ an der Uni Salzburg (ICC) begann entwickelte sich in den letzten 4 Jahren zu einem Fixpunkt im interkulturellen Zusammenleben in Salzburg. „Kaum zu glauben das es schon die 40. Auflage des Interkulturellen Familienfrühstück ist. Mit dem Gastland Mexiko, dass den kulinarischen & kulturellen Rahmen bildet und den Beratungsangeboten des Kooperationspartner SGKK mit dem Projekt ‚Baby isst mit‘ wird mit einem weiterentwickelten Angebot in die Herbstsaison gestartet“, stellt die Gründerin und Projektleiterin Monica Ladinig-Chavez erfreut fest.

Ziel des Frühstücks ist es eine interkulturelle Gemeinschaft zu bilden, die einen neuen Raum für Begegnung, Dialog, Bildung und Mehrsprachigkeit - für österreichische und anderskulturelle Familien – schafft. „Über 2.500 BesucherInnen nutzten von 2009 bis heute die Möglichkeit sich mit anderen Familien aus Welt auszutauschen. Für viele von ihnen ist dieses Format ein monatlicher Fixpunkt in ihrem Kalender geworden, denn familienfreundliche Rahmenbedingungen mit erschwinglichen Preisen ist uns ein großes Anliegen. Dies konnte nur dank zahlreicher Kooperationspartner wie z.B: AVOS, SGKK, Projekt Melete, Kultur Stadt Salzburg & dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und den zahlreichen unterstützenden Vereinen & freiwilligen HelferInnen über die Jahre verwirklicht werden“, so Ladinig-Chavez.

„Das interkulturelle Familienfrühstück schafft einen vertrauten Raum, der einen Dialog zwischen den unterschiedlichen Menschen zulässt. Im Dialog nehmen wir den Anderen wahr. Im Dialog lernen wir andere Meinungen kennen, erlernen wir neues Wissen, es werden neue Prozesse angeregt und vor allem: Wir lernen uns gegenseitig zu respektieren, so wie wir sind. Außerdem erleben wir im Dialog ‚ die Wirklichkeit unserer Gesellschaft‘“, beschreibt die Projektgründerin ihre Motivation.

„Mit Mexiko als diesmaliges Gastland, feiert SOMOS-Salzburg die 40. Auflage des interkulturellen Familienfrühstück seit 2009.“ (Foto: Somos)„Jede Familie trägt ihren eigenen Rucksack mit sich, bestehend aus Kultur, Sprache, Traditionen, Essgewohnheiten, etc. Wir können voneinander lernen und Erfahrungen miteinander teilen. Die Mehrsprachigkeit wird großgeschrieben bei dieser Frühstücksreihe und auch die Kinder profitieren von einem auf sie und dem Gastland abgestimmten interkulturellen Programm, das von Anfang an in Zusammenarbeit mit den Kinderfreunden Salzburg gestellt wurde“, führt Ladinig-Chavez weiter aus. Die Planungen für die nächsten Termine im Herbst laufen auf Hochtouren. „Es ist zu hoffen, dass noch viele weitere Familienfrühstücke in Zukunft stattfinden können“, stellt Ladinig-Chavez abschließend fest.

Veranstaltungsdetails des „interkulturellen Familienfrühstück Salzburg“:

Wann | Samstag, 14.09.13 | von 09:30 bis 13:00 Uhr
Wo | YOCO Salzburg- Markus Saal | Gstättengasse 16, 5020 Salzburg
Gastgeberland | Mexiko
Hauptkooperation | Projekt „Baby isst mit“ (SGKK)
Unterstützung durch: Kultur Stadt Salzburg & ÖIF Salzburg
Interkulturelle Kinderbetreuung der Kinderfreunde Salzburg (Sprachschwerpunkt: Spanisch)

Programm: VIVA MEXIKO!

09:30 Uhr Anmeldung und Informationen vom Hauptkooperationspartner
10:05 Uhr Eröffnung des Buffets und Gemeinsames Frühstück (Bio, Regionale und Faire Produkte werden verwendet)
10:15 Uhr Persönliche Ernährungsberatung durch eine Diätologin vom Projekt „Baby isst mit“ (Ernährung in der Schwangerschaft, Ernährung in der Stillzeit/im Beikostalter) (www.baby-isst-mit.at) und Kinderbetreuung von Ort
11:30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit dem mexikanischen Gitarristen Cecilio Perera Villanueva.
12:00 Uhr Tanz und Feiern für Klein & Groß
13:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Pro Erwachsenem wird für den Frühstücksbrunch ein Selbstbehalt von 7,50 Euro eingehoben, ebenso gibt es einen ermäßigten Familientarif (mit Kindern unter 3 Jahre) mit 10 Euro sonst beträgt dieser 12 Euro pro Familie mit Kindern.

Infos & Anmeldung:
office@somos-salzburg.at
www.somos-salzburg.at

SOMOS-Salzburg | 40. Auflage des Interkulturellen Familienfrühstücks am 14. September 2013 mit dem Gastland Mexiko

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account