Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Mittwoch, 15 Mai 2013 07:32

Unterwegs mit Fremdenführerin Sonia Montiel im Burgenland

Geschrieben von
Kultur-, Kongresszentrum und Landesgalerie Burgenland. Foto: Sonia Montiel de Muhm

Von Sonia Montiel de Muhm. Das Burgenland empfing uns mit offenen Armen. Ein Ganztagesausflug in die Toskana Österreichs erwartet Sie. Das Burgenland ist ein grandioser und romantischer Ort wie geschaffen für einen Sommer-und Kultur-Urlaub.

Haben Sie Lust auf den Spuren von Franz Joseph Haydn und Franz Liszt zu wandern?

Ein Besuch im Landesmuseum Burgenland, das mit seiner Ausstellung einen wunderbaren Blick auf das Burgenland für Besucher jeden Alters sehr aufregend und eindrucksvoll bereithält. Mit den drei Themenbereichen „LebensBilder“, „LebensRäume“, „LebensSpuren“.

Die umfangreiche archäologische Sammlung, die Musikgeschichte des Landes, die Naturkunde des Burgenlands mit seiner Flora und Fauna; die enge kulturelle Beziehung zwischen Österreich, Ungarn, Kroatien mit dem Burgenland; die Sonderausstellung „Feuer, Erde, Wasser und Luft“, das Burgenland im Spiel der Elemente, all das ist eine Reise Wert ins sonnige Burgenland.


Landesmuseum Burgenland. Foto: Sonia Montiel de Muhm

Musik und Künstler:
Joseph Haydn,  Gregor Joseph Werner,  Johann Nepomuk Hummel, Johann Nepomuk Fuchs, Joseph Wegl, Luigi Tomasini, Ignaz Joseph Pleyel, Ludwig van Beethoven, Joseph Joachim, Carl Goldmark, Michael Brand/ Mihály Misoyi, Franz Liszt und Jenö Takács.

Franz Liszt, geboren in Raiding/ Doborján damals ungarisches Kronland des Kaiserreichs, ist heute einer der bedeutendsten Komponisten des Burgenlands, Pianist, Dirigent, Theaterleiter, Musiklehrer und Schriftsteller. Wir empfangen ihn mit Grand Galopp Hit in einer interaktiven Ausstellung des modernen Museums. Damit wurde der erste Ohrwurm der Musikgesichte geschaffen und im Burgenland gefeiert.

Ebenfalls der Chinesische Pianist Lang Lang wurde im Alter von zwei Jahre im Fernsehen von den Zeichen - Trick Serien Tom und Jerry inspiriert, als Tom am Piano die Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis –Moll von Franz Liszt spielt, inspiriert. Das Landesmuseum Burgenland ehrte 2011 den 200. Geburtstag von Franz Liszt, hier wurde interaktiv diese Anekdote gezeigt.

Franz Joseph Haydn, Sohn Mathias Haydn und einer Köchin Ana Maria Haydn, geboren im Dorf Rohrau Niederösterreich, ein bedeutender Komponist, Pianist und Musiklehrer.  Er war  der Bruder des Komponisten Michael Haydn. Mit fünfeinhalb Jahren begann er den Schul- und Musikunterricht. Mit 29 Jahren trat er als Vizekapellmeister in die Dienste der Familie Esterhazy. Haydn sagte „meine Sprache, die Musik, versteht die ganze Welt“, damit verzauberte er uns.

Haydn als auch Ludwig van Beethoven inspirieren bis heute moderne Musiker bei ihren Werken, zum Beispiel Adam Fischer „The Creation -Die Schöpfung“ oder Geiger David Garrett bei seiner CD „LEGANCY. 2008 bekam Adam Fischer den Echo Klassik, den Deutschen Musik Preis für die beste symphonische Einspielung des 18. Jahrhunderts; Österreich- Ungarische Haydn Philharmonie mit Adam Fischer.

Haydn und Beethoven inspirierten auch die Bildenden Künste; wie den Weltstar Andy Warhol und auch die slowakische Künstlerin Sasa Makarová; die originalen Gemälde befinden sich zurzeit im Haydn Haus in Eisenstadt.

sonita-burgenland3

Ausstellungen 2013
Licht und Schattenwelten Amateurfilm im Burgenland: hier werden private Filmdokumente von 1930 bis Mitte 1980 interaktiv gezeigt. Wir haben uns sehr gefreut als wir entdeckten, dass ein Kollege von uns - Burkhard Windhager, Fremdenführern aus dem Burgenland, auch einen Beitrag zeigte (Hof am Leitberg).

Das Haydn Haus in Eisenstadt, ist ein Juwel der Landeshauptstadt. Lassen Sie sich entführen an einen fantastischen Ort, auf den Spuren von Haydn, hier lebte er, mit seiner Frau, deswegen ist dieses Haus geradezu intim und gleichzeitig mit seinem internationalen Schaffen erfüllt. Gäste aus der ganzen Welt besuchen es. Das Haydn Haus ist ein Touristenmagnet. Sie werden hier von der Welt Haydns bezaubert sein.

Die Landesgalerie Burgenland, mit der Sonderausstellung  2013 von Wander Bertoni „Von der Zeichnung zur Skulptur“ von 12 April bis Juni 2013.
Von 1955 und 1980: Bertoni, Anton Lehmden, Gottfried Kumpf, Karl Prantl, Ferry Zotter, Rudolf Kedl, und Elfriede Ettl. Die zeitgenössische Kunst Burgenlands wird unteranderem vertreten von bedeutenden Frauen wie Eva Brunner-Szabo, der Photographien Elfriede Semotan, den Künstlerinnen Rita Vitorelli, Brigitte Sauer, Konzeptkünstlerin Maria Hahnenkamp und der Künstler Mathias Pöschl, Wolfgang Horwarth, Sepp Laubner in der Bereich der Graphik Johannes Haider, u.a. -mein Lieblingskünstler- Rudolf Moratti.

Sehr brisant ist dabei das nicht ganz unumstrittene Gemälde vom Künstler Otto Mühl; aktuell dazu der Film „Meine keine Familie“ von Paul-Julien Robert, die Premiere war erst kürzlich exklusiv im Gartenbaukino in Wien.

Als Ausklang gab es noch einen Spaziergang im Haydn- Kräutergarten, wo wir auf den ganz privaten Spuren der Person Joseph Haydn diesen wunderbaren Tag richtig usklingen lassen konnten.

Das Burgenland wartet auf Sie!


EVENTS
Haydn und Beethoven
Begegnung- Inspiration und Reflexion
Künstlergespräch mit dem  Stardirigen Adam Fischer
Mittwoch 11 September 2013
Um 13Uhr
Eintritt 5 Euro
Haydn Haus Eisenstadt
7000 Eisenstadt | Haydn Haus-Gasse 19&21
www.haydnhaus.at

Landesmuseum Burgenland
Streifzug durch die burgenländische-pannonische Musikgeschte
7000 Eisenstadt | Franz Schubert-Platz 6
www.kultur-burgenland.at

Liszt Festival Raiding
Eine Hommage an Franz Liszt!
Mit der Venezolanischen Pianistin Gabriela Montero wagt eine Gegenüberstellung von Liszt-Werken mit südamerikanischer Musik, Sie erwartet ein spannendes Konzert.

25 INTERNATIONAL HAYNTAGE
Die Haydnstage feiern ihr 25-Jahriges Jubiläum unter dem Motto Haydn und Beethoven
Mit dabei Stars wie Sol Gabetta und Angelika Kirschlager
www.haydnfestival.at

 

Interesse an Ausflugszielen und Spaziergängen in Burgenland?
Melden Sie sich gleich an!

Sonia Montiel de Muhm, staatlich geprüfte FremdenführerinSonia Montiel de Muhm Staatl. gepr. Fremdenführerin/Licensed Tourist Guide
Deutsch | Spanisch | Português Brasil
Telefon: +43  699 1925 1712
E-Mail: sonia.muhm@chello.at

Fremdenführer aus Burgenland Burkhard Windhager
Staatl. gepr. Fremdenführer/Licensed Tourist Guide
Telefon:  +43 699 8196 1773
E-Mail: burkhard.windhager@hotmail.com

Vielen Dank an das Kultur-Service Burgenland GmbH, das Landesmuseum Burgenland, Ausstellung 2013. Licht und Schattenwelten Amateurfilm im, die Landesgalerie Burgenland, das Haydn Haus in Eisenstadt mit Mittagessen im Restaurant Brauerei HAYDNBRÄU und Haydn- Kräutergarten.

Besonderen Dank an:

Herr René Pint
Marketing | Vertrieb - Leitung
KSB - Kultur-Service Burgenland GmbH
7000 Eisenstadt | Franz Schubert-Platz 6
Telefon: +43 2682-719-3015 | Fax: +43 2682-719-3051
Mobil: +43 664-9636638
www.kultur-burgenland.at

Mag. Judith Gollubits
Kuratorin und Ausstellung
Mag. Theresia Gabriel

Astrid Gruber
Besucher Service / Ausstellung Besucher

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account