Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Sonntag, 07 April 2013 22:26

„No“- der Eröffnungsfilm des „4. Festival Cine Latino“

Der Film „No“ eröffnet das 4. Festival Cine Latino in Wien Foto: Funny Balloons

Der Film „No“ wird am 11. April als Eröffnungsfilm des 4. Festival Cine Latino im Filmcasino zu sehen sein.

Der chilenische Film erzählt die Geschichte der Kampagne „No“ aus Anlass der Volksabstimmung in Chile im Jahr 1988, zum Ende der Diktatur unter Augusto Pinochet. Bei seiner Weltpremiere im Mai 2012 beim Filmfestival von Cannes bejubelte das Publikum die Präsentation mit tiefster Emotion.

La película „No“ del director Pablo Larraín será el filme de apertura del  4. Festival Cine Latino en el Filmcasino este 11 de abril.„No“ basiert auf einem Theaterstück des chilenischen Schriftstellers Antonio Skármeta, mit dem  Titel "El plebiscito". Der Film wurde mittels „U-matic ¾ aufgenommen, einem Medium, das Ende der 80-iger verwendet wurde, was dazu führt, dass die Textur und die Farben der chilenischen TV Dokumente mit Szenen der Fiktion vermischt werden. Dies teilte Pablo Larraín in einer Presseaussendung mit.
Der mexikanische Schauspieler Gael García Bernal interpretiert die Rolle eines emigrierten Publizisten, der an der Kampagne der Volksabstimmung teilnimmt, die mittels dem Konzept der Freude kreiert wird und mit der Chile im Endeffekt „No“ gesagt hat.

Das historische Referendum im Jahre 1988, zustande gekommen unter internationalem Druck und mit dem Pinochet seinen populistischen Rückhalt verstärken wollte, um an der Macht zu bleiben – 15 Jahre nach dem Staatsstreich – zeigte seine Ergebnisse am 5. Oktober 1988; das Volk entschied mit 44,01% für „Si“ und mit 55,99% für „No“.

Dieses Werk von Pablo Laraín gewann 2012 den Oscar als Bester ausländischer Film und wurde auch beim Filmfestival von Cannes prämiert.

Wer noch keine Karten für die Vorführung im Rahmen des 4. Festival Cine Latino im Filmcasino (Margaretenstraße 78, 1050 Wien) am 11. April hat – warten Sie nicht länger und rufen Sie an: 01  587 90 62. Versäumen Sie dieses grandiose Festival nicht! (Leser von Cultura Latina zahlen € 6,-).

10er Block: € 60,00, 5er Block: € 35,00 (für 10 und 5 Vorführungen, inkludierend den Club-Filmcasino). Nummerierte Sitzplätze. Programm des 4. Festival Cine Latino - PDF [1,98 MB]

Mehr Information:

http://www.filmcasino.at/

https://www.facebook.com/events/147599292077627/?ref=22

https://www.facebook.com/iberoamericafilmforum

http://www.latinidade-iberforum.com/

http://www.nolapelicula.cl

http://www.culturalatina.at/es/component/k2/item/117-4-festival-cine-latino

 Película "No" inicia el "4. Festival Cine Latino"

 

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account