Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
26
28
29
30
31

Cultura de Austria

  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher”…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados…
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras…
Montag, 01 April 2013 22:20

Wiener Festwochen 2013

Geschrieben von
Wiener Festwochen Eröffnung Foto: Mike Ranz

Unter der Leitung von Intendant Luc Bondy mit Schauspieldirektorin Stefanie Carp und Musikdirektor Stéphane Lissner zeigen die Wiener  Festwochen vom 10. Mai bis 16. Juni ein vielfältiges Programm mit 41 Produktionen – darunter 10 Uraufführungen, 4 Neuinszenierungen und 12 Auftragswerke – aus 36 Ländern.

Angélica Liddell / Cho Young Wuk Todo el cielo sobre la tierra: El síndrome de Wendy / Der ganze Himmel über der Erde: Das Wendy-Syndrom

Die Künstler und Ensembles kommen aus Ägypten, Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Burkina Faso, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Iran, Italien, Japan, Kanada, Kolumbien, Kroatien, Libanon, Malaysia, Marokko, Mexiko, Myanmar, Österreich, Russland, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Syrien, Thailand, Türkei, Ungarn, USA.

Die Eröffnung der Wiener Festwochen 2013 spricht die musikalische Sprache einer Stadt: Wienerisch. Das Wienerlied, das als Genre spätestens seit dem lieben Augustin besteht und ab dem Biedermeier ein selbstverständlicher Begriff ist, lässt sich letztendlich dann doch nie in seiner Gesamtheit fassen. Von naiv und verspielt in der Operette über kabarettistisch in den Couplets am Theater und in den Heurigen am Stadtrand bis kompromisslos in seiner lyrischen Ernsthaftigkeit im Jazzcafé liebäugelt das Wienerlied mit der klassischen Musik oder dem Blues, der Welt- und der Volksmusik. Die vielen Kulturen, die diese Stadt bereichern, und die, die sich seit jeher angestammt fühlen, all jene, denen ein musikalisches Herz schlägt, hegen und pflegen es bis heute.

Die Wiener Festwochen bringen zur Eröffnung 2013 Stars verschiedenster Genres, die sich in ihrem musikalischen Drang immer wieder der Leidenschaft des Wienerliedes verschrieben haben: klassisch über zwischenkriegszeitlich bis gegenwärtig, bösartig-bissig oder doch kokett- wehleidig, politisch-kabarettistisch oder weinselig-schunkelnd, das Leben verklärend oder dem Tod ins auge blickend ... Am Ende möge ein kleines Stück Glückseligkeit im gemeinsamen Musizieren bleiben.

 Mapa Teatro / Bogotá Discurso de un hombre decente que exporta flores / Ansprache eines anständigen Bürgers, der Blumen exportiert / Unruhe der Form

WIENER FESTWOCHEN 2013 Eckdaten:
5 Eigenproduktionen: Into the City music and politics Open Air, Into the City music and politics Festivalzentrum, Into the City music and politics on tour, Ich mach die Welt, Agora I.

18 Koproduktionen: Eröffnung, JOIN!, Il Trovatore, Die Ballade von El Muerto, Todo el cielo sobre la tierra: El síndrome de Wendy – Der ganze Himmel über der Erde: Das Wendy-Syndrom, Letzte Tage. Ein Vorabend, Le Retour, In Agonie (Die Glembays/Galizien/In Agonie), Cineastas – Filmemacher, Tartuffe, Dança morta – Tote Gesten, Kommune der Wahrheit. Wirklichkeitsmaschine, Swamp Club, Die Schwarze Botin – remastered and remistressed 2013, Playing Cards 1: SPADES – Karten spielen 1: PIK, 地面と床 – Erde und Boden, Ausstellungs- und Performanceparcours Unruhe der Form, Discurso de un hombre decente que exporta flores – Ansprache eines anständigen Bürgers, der Blumen exportiert.

3 Kooperationen: Die Kinder von Wien oder HOWEVERSTILLALIVE Teil I, Teil II, Agora II, WWTBD – What Would Thomas Bernhard Do?

15 Gastspiele: Written on Skin, Sul concetto di volto nel Figlio di Dio – Über das Konzept des Angesichts von Gottes Sohn, Julia, Mrzimistinu! – Ich hasse die Wahrheit!, The Wild Duck, Gift. Eine Ehegeschichte, Big Hits, The Table, Every day, Audience, Performance KetiChukhrov, England, Although We Fell Short, The Pixelated Revolution, All That Is Wrong.

Festwochen Gespräche und Führungen: Künstlermatineen im FESTWOCHEN FREIRAUM im MuseumsQuartier (freiraum quartier21)

12. Mai: Romeo Castellucci, 26. Mai: Martin Kušej, 30. Mai: Nicolas Stemann, 9. Juni: Christian Marcla y Themenführungen Kunsthistorisches Museum: Liebe & Leid: Il Trovatore, Sex & Crime: Tartuffe Termine zu den Führungen.

36. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft und der Wiener FestwochenWiener Konzerthaus 11. Mai bis 29. Juni.

Weitere Infos: www.festwochen.at

Zum Programm

Programmbuch Download [ PDF 9,3 Kb]

Diego Collatti / Juan Tafur / Hannan Ishay Die Ballade von El Muerto [ItC]

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account