Magazin für Kultur, Integration und spanische Sprache in Österreich
Cover CulturaLatina & Österreichische Kultur

Jetzt Abo bestellen!
Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: anzeigen@culturalatina.at,
Fax: +43 (0)134242414 987

[Hier klicken - Formular Download 46KB]

Veranstaltungen

Mittwoch, 05 April 2017 13:13

Musiker: Norberto “Takechi” Fuentes, Linz (Cuba)

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Norberto “Takechi” Fuentes

Als selbstständiger Musiker in Österreich musste ich viele Herausforderungen überwinden, aber die Größte von allen war das Visum.

Aufenthaltsgenehmigungen für Künstler haben eine Gültigkeit von einem Jahr. Während der 17 Jahre, die ich als freier Musiker in diesem Land arbeite, habe ich eine große Veränderung in der Vergütung der Musiker sehen können. Mit anderen Worten, man muss viel mehr arbeiten für weniger Geld.

Was ich mache ist Kunst, tanzbare lateinamerikanische Musik. Ich habe keine Partnerschaften, aber wenn ich eine Aufführung habe, muss ich zusammen mit einer Gruppe spielen. Alleine kann man meine Musik nicht machen. Mein Publikum sind Menschen, die die lateinamerikanische Musik gerne hören und tanzen. Was mich von der Konkurrenz unterscheidet ist, dass ich viele Instrumente beherrsche und selbst Komponist sowie Arrangeur meiner eigenen Musik bin, weil ich es in Kuba studiert habe.

Ich bin selbstständig aus Liebe zu meinem Beruf als Künstler. Mein Ziel ist es, eine CD aufzunehmen, um meine Songs bekannt zu machen und das mein Publikum meine Werke auch zu Hause hören kann. Ich bin froh, dass meine Leidenschaft auch meine Arbeit ist. Am Selbstständig sein gefällt mir am meisten die Unabhängigkeit, die Freiheit, Dinge zu tun, wie ich möchte und wann ich es fühle. Was mir am Unternehmertum nicht gefällt ist, aus Notwendigkeit arbeiten zu müssen und meine Leistung zu einem unangemessenen Preis zu verkaufen.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account